Sprache auswählen
  • Finnische Seenplatte im Winter
    Finnische Seenplatte im Winter Foto: Asko Kuittinen, Visit Finland
  • Saimaa
    Saimaa Foto: Mikko Nikkinen, Visit Finland
  • Nordlichter
    Nordlichter Foto: Thomas Kast, Visit Finland
  • Syöte Foto: Mika Viitanen, Visit Finland
  • Herbst im Oulanka National Park Foto: Julia Kivelä, Visit Finland
  • Zeit im Wald senkt den Blutdruck und hebt die Stimmung Foto: Hendrik Morkel, Visit Finland
  • Sommerhaus am See Foto: Anneli Hongisto, Visit Finland
  • Kanutour auf dem See Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Entspannen im Nuuksio Nationalpark Foto: Victor Engström, Visit Finland
  • Die finnische Weite genießen Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Camping im Repovesi Nationalpark Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Die Natur genießen Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Entspannung in der Natur Foto: Eeva Mäkinen, Visit Finland
  • Rauch-Sauna in Varkaus Foto: Vastavalo / Saara Kostama, Visit Finland
  • Im Rhododendron-Park in Helsinki Foto: Julia Kivelä, Visit Finland
  • Rentiere in Lappland Foto: Julia Kivelä, Visit Finland
  • Beim Räuchern der frisch gefangenen Fische Foto: Elina Manninen / Keksit, Visit Finland
  • Feine Mahlzeiten aus frischen Zutaten gemeinsam zubereiten Foto: Elina Manninen / Keksit, Visit Finland
  • Braunbären in Finnland Foto: George Turner, Visit Finland
  • Herbst im Oulanka National Park Foto: Julia Kivelä, Visit Finland
  • Waldwanderung Foto: Aku Pöllänen, Visit Finland
  • Camping auf den Åland Inseln Foto: Thorsten Brönner, Visit Finland
  • Ruhe auf dem See in der Wanderregion Hossa Foto: George Turner, Visit Finland
  • Feuerstelle in der Wanderregion Hossa Foto: George Turner, Visit Finland

Finnland

„Suomi“, wie die Finnen selbst ihr Land nennen, macht seinem Ruf als Land der tausend Seen und Wälder alle Ehre. Sei es in der Hauptstadt Helsinki im Süden Finnlands oder in Utsjoki, der nördlichsten Gemeinde des Landes – die Natur ist stets ganz in der Nähe. Durch seine Lage am Rande Europas, zwischen Schweden und Russland, schafft Finnland auf einer Fläche von rund 338.000 Quadratkilometern sowohl eine geografische und landschaftliche als auch kulturelle Verbindung zwischen Ost und West.
Ellare Oy  Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Autor dieser Seite

Sehenswürdigkeiten in Finnland


Outdoor-Aktivitäten in Finnland

Sowohl im Sommer als auch im Winter finden sich in den vielseitigen und weitläufigen Landschaften Finnlands zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Sportler und Naturfreunde. Als eines der am dünnsten besiedelten Länder Europas ist Finnland auch ein Reiseziel für alle, die auf der Suche nach Ruhe in der Natur sind. Hier erholt ihr euch von einem hektischen Alltag, verbringt Zeit im Wald und entdeckt die wohltuende Langsamkeit wieder, ganz nach dem Motto "Slow Finland".

Durch die abwechslungsreiche Landschaft Finnlands führen euch zahlreiche Wanderwege. Dabei geht ihr durch stille Wälder, an der schroffen Küste und den sprichwörtlichen tausend Seen des Landes entlang.

Auch Radtouren sind in Finnland spannend und vielseitig. Egal ob mit dem herkömmlichen Fahrrad, dem E-Bike oder dem Mountainbike, die Landschaften zwischen der Südküste und Lappland locken jeden Radtyp.

Wandern in Finnland

Endlos scheinende Wälder, zahllose Seen, die typisch nordische Landschaft der Fjells – die Vielfalt der Natur lädt dazu ein, Finnland in den Wanderschuhen zu erkunden. In dem relativ dünn besiedelten Land bekommt ihr ein Gefühl für Weite, ihr genießt die besonders gute Luft und die Ruhe der Wälder.

Radfahren in Finnland

Finnland – Land der Seen und Inseln, Land der unendlichen Weite – ist ideal für Radfahrer.

MTB-Touren in Finnland

Finnland mit seiner unberührten Natur und Wildnis ist geradezu prädestiniert für Mountainbike-Abenteuer.

Wassertouren in Finnland

Finnland – Land der tausend Seen und Inseln – ist ideal für Wassersport. Spüre die schönen Seen, die fließenden Flüsse oder die bezaubernden Schären, während du durch die beeindruckende Natur gleitest..

Wintertouren in Finnland

Zwischen eingeschneiten Tannenwäldern, über zugefrorenen Archipelen und unter leuchtenden Nordlichtern hat der Winter Finnland fest im Griff. Doch die Finnen sind echte Profis und kennen sich mit Wintersport daher bestens aus.

Die vier großen finnischen Regionen

Das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum Finnlands ist die Hauptstadt Helsinki nahe der Südküste. Großstadt mitten im Grünen, Heimat des finnischen Designs, Treffpunkt für Kulinarik-Freunde und nur einen kurzen Gang entfernt von der typischen finnischen Natur.

An und vor der Südwestküste bilden bewohnte sowie unbewohnte Inseln zusammen mit Felsen und Klippen eine beeindruckende Landschaft – den größten Schärengarten der Welt. Zu Fuß oder mit dem Rad, über Brücken und mit der Fähre geht es hier von Insel zu Insel.

Im Südosten Finnlands formten einst Gletscher die hügelige Landschaft. Hier erstreckt sich die finnische Seenplatte, auf der neben dem größten See des Landes, dem Saimaa, unzählige kleinere Gewässer liegen und Finnland seinen Beinamen „Land der tausend Seen“ eingebracht haben. 

Lappland im Norden des Landes ist von baumlosen Hochebenen geprägt, den sogenannten Fjells, von dichten Nadelwäldern und Moorlandschaften. Das polare Klima lässt die Nähe zum Nordpol spüren. Angeführt vom 1328 m hohen Halti befinden sich hier die höchsten Berge des Landes.

Finnische Nationalparks

In Finnland gibt es 40 Nationalparks, die im ganzen Land verstreut liegen und die Vielfalt der Landschaft widerspiegeln. So schließen Nationalparks das Schärenmeer ein, sumpfige Gebiete, Fjells, Seen, Stromschnellen, Schluchten und Esker. Die finnischen Nationalparks schützen einerseits die Diversität der Natur, gleichzeitig bieten sie den Menschen die Möglichkeit, hier wandernd oder kletternd aktiv zu werden oder sich zu entspannen.

Der Koli-Nationalpark umfasst Teile der finnischen Seenplatte, dem größten Seengebiet Europas. Neben den großen blauen Teichen mit besonders guter Wasserqualität entdeckt ihr hier Wasserfälle, Sandstrände und steinerne Höhlen. Der Pallas-Yllästunturi Nationalpark liegt in Lappland und beeindruckt mit der typischen Fjell-Landschaft des Nordwestens von Finnisch-Lappland. Durch den Oulanka Nationalpark, der sich ebenfalls in Lappland erstreckt, führt beispielsweise die bekannte Bärenrunde. Im Repovesi Nationalpark erkundet ihr nur wenige Stunden von Helsinki entfernt eine vielseitige Natur.

Die Nationalparks in Finnland sind signifikante Gebiete, die die einzigartige finnische Landschaft und Artenvielfalt ...

Outdooractive Redaktion

Slow Finland

In der Ruhe liegt die Kraft: In den Weiten der finnischen Natur erholt ihr euch vom hektischen Alltag. Hier beruhigt sich euer Geist, euer Rhythmus verlangsamt sich. Zeit im Wald zu verbringen senkt nachweislich den Blutdruck und hebt die Stimmung.

In der beruhigenden und vielseitigen Natur zwischen der Südküste und Utsjoki erlebt ihr das langsame Finnland – "Slow Finland". Dazu gehört auch sorgsam zubereitetes Essen und natürlich die Entspannung und Entgiftung in der Sauna.

Aktivitäten in Finnland


Alle Aktivitäten anzeigen Weniger anzeigen

Ausflugsziele in Finnland