Sprache auswählen

Fragen und Antworten zum Juliana Trail

Završnica
Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum Juliana Trail. Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte per E-Mail an booking@juliana-trail.si.
Obwohl der Weg nicht anspruchsvoll ist, ist er dennoch ein Fernwanderweg. Auch wenn du nur eine Etappe geht, musst du 5–6 Stunden am Tag zwischen 15–20 Kilometer gehen. Etwas Kondition wird also nicht schaden.
Für den Weg brauchst du vor allem gute Wanderschuhe, Sonnenschutz (besonders in den Sommermonaten), auch Wanderstöcke sind empfehlenswert. In deinem Rucksack brauchst du natürlich genug Flüssigkeit, einen Imbiss, erste Hilfe und Bekleidung, die dich vor Regen, Wind und Kälte schützt.

 

Du brauchst keine besondere Ausrüstung, es ist aber gut zu wissen, was deine individuellen Bedürfnisse sind und was die grundlegenden Sachen, die in einen Rucksack gehören.

Auf jeder Etappe sind Aufstiege und Abstiege, man muss aber 3 oder 4 Etappen erwähnen, wo sich die schwierigsten Abschnitte befinden:

- Von Bled nach Goreljek auf Pokljuka (5. Etappe) sind es insgesamt 900 m bergauf

- Von Bohinjska Bistrica zum Sattel Vrh Bače (8. Etappe) sind es 752 m bergauf, es folgt ein steiler Abstieg nach Podbrdo.

- Auf der Etappe aus Podbrdo bis Grahovo ob Bači (9. Etappe) sind es insgesamt 1.009 m bergauf, besonders anspruchsvoll ist der steile, 500 m Aufstieg aus Podbrdo nach Kalarsko brdo.

- Die Etappe aus Log pod Mangartom bis Travisio (15. Etappe) hat am Anfang der Etappe einen steilen Aufstieg zum Predel Bergpass – gute 500 m Höhenunterschied.

- Die längsten Etappen, mit 21 Kilometer sind 2. Etappe aus Mojstrana nach Jesenice und 13. Etappe aus Kobarid nach Bovec.

Der Weg beginnt und endet in Kranjska Gora, aber die Wanderer können in beliebige Richtung gehen, auf jeder Stelle am Weg starten und nur so viele Etappen gehen, wie sie wünschen. Eine oder zwei Etappen, vielleicht auch alle, in einem Stück oder über mehrere Jahren. Der Juliana Trail ist so angelegt, dass die Wanderer entlang der Etappe auch andere Sehenswürdigkeiten besuchen können, die sich am Weg befinden. 
Der Juliana Trail ist für Wanderer ausgelegt, nicht für Radfahrer. Bald wird aber auch der Touren-Fahrradweg rundum Julische Alpen vollendet. 
Die Informationen über Unterkünfte findest du auf den Internetseiten der Destinationen, wo du auch Buchungen erledigen kannst:

Etappen 16-2, Kranjska Gora

Etappen 2-3, Jesenice

Etappen 3-4, Radovljica

Etappen 4-5, Bled

Etappen 5-8, Bohinj

Etappen 8-15, Soča-Tal

Etappen 15-16, Travisio

 

Achtung: in der touristischen Hauptsaison (von Mai bis September) könnte es schwierig sein, in der letzten Minute freie Unterkünfte zu finden.

 

Unterkünfte können Sie auch über das Buchungszentrum Julische Alpen erledigen, das für dich die Buchungen der Unterkünfte und anderen Leistungen am Weg erledigt. Informationen bekommst du über E-Mail booking@juliana-trail.si oder per Telefon +386 (0)5 30 29 643.

Das offizielle Buchungszentrum Julische Alpen bietet individuell gestaltetes Angebot nach deinem Wunsch. Es bietet Unterkünfte auf jeder Etappe, meistens in Unterbringungen mit 3 Sternen.  Außerdem arrangieren wir auch den Transport von Gepäck von einer zu anderen Unterkunft, zusätzliche Erholungstage auf bestimmter Destination, andere Personentransfers am Weg, wenn du es brauchst, sowie Buchungen von zusätzlichen Leistungen, die von Destinationen angeboten werden. Das Zentrum hat auch eine 10-Stunden-Telefonlinie für die Gäste auf dem Weg. 
Wenn du dich entscheidest, dass du den ganzen Juliana Trail gehst und die Buchungen und Ausrüstung-Transfer dem Buchungszentrum Julische Alpen überlässt, kostet dich das von 45 bis 150 EUR am Tag, abhängig von dem Standard, den du dir leistest. Verschiedene Angebote findest du auf diesem Link, wir können dir aber auch ein individuelles Angebot nach deinem Wunsch zusammenstellen.
Natürlich! Es gibt mehr als genug Gasthäuser am Weg. Der Weg verläuft durch Dörfer, Orte und Städte, wo du kleinere Lokale, Gasthäuser und größere Hotels mit Restaurants findest.

 

Besondere Aufmerksamkeit ist nur auf der 8. Etappe geboten, wo es nur ein Restaurant einige Kilometer vor dem Etappenende, vor dem Dorf Podbrdo gibt. Lebensmittel kannst du aber auch in kleinem Geschäft im Ortszentrum kaufen.

Nein, Camping ist nur auf Campingplätzen erlaubt. Es gibt viele Unterbringungsmöglichkeiten, du findest bestimmt die richtige für dich.

 

Informationen über Campingplätze findest du auf den Internetseiten der Destinationen, wo du auch Buchungen erledigen kannst:

Etappen 16-2, Kranjska Gora

Etappen 2-3, Jesenice

Etappen 3-4, Radovljica

Etappen 4-5, Bled

Etappen 5-8, Bohinj

Etappen 8-15, Soča-Tal

Etappen 15-16, Travisio

Du kannst dich problemlos auch mit deinem treuen Begleiter auf den Weg machen. Dabei sollst du folgendes beachten:

- Der Hund muss zu jeder Zeit an der Leine sein.

- Wenn du am Weg übernachtest, solltest du im Voraus prüfen, in welchen Unterbringungen Hunde übernachten können.

- Hundefutter im Gepäck kann schwer sein, wir empfehlen Gepäcktransfer zu nutzen.

Juliana Trail bietet viele Möglichkeiten, öffenliche Beförderung zu nutzen, mit einem Bus kommst du zu den meisten Anfangspünkten der Etappen, ebenso sind einige Etappen mit dem Zug zugänglich (Strecken Ljubljana–Jesenice, Jesenice–Nova Gorica).

Ebenso hast du die Möglichkeit, dass du zu der Anfangsetappe mit dem Wagen ankommen, auf bestimmten Parkplätzen parken (Informationen dazu bekommst du in lokalen touristischen Informationszentren und auf den Links zu einzelnen Etappen), den geplanten Weg zurücklegen und mit öffentlicher Beförderung zum Ausgangspunkt zurückfahren. Fahrpläne findest du hier: Arriva (Bus) und Slovenske železnice (Bahn).

Den Juliana Trail kannst im Umfang den du kannst und willst zurücklegen. Den Weg kann man nach deinem Wunsch auch im Buchungszentrum Julische Alpen anpassen, oder du machst das selber. Hinsichtlich der Rückfahrt zum Ausgangspunkt siehe die Antwort über Parkplätze und övventliche Beförderung.
Der Weg ist nicht technisch anspruchsvoll, jedenfalls soll man ihn nicht zu leichtfertig nehmen. Jede Etappe dauert 5–6 Gehstunden. Wir schätzen, dass der gesamte Weg nicht für Kleinkinder geeignet ist, Teile des Wegs oder bestimmte Etappen können aber angenehme Familienausflüge sein. 
Gedruckte Exemplare des Führers stehen in allen touristischen Informationszentren auf dem Gebiet der Julischen Alpen zu Verfügung. Einige touristische Informationszentren schicken den Führer auch per Post. Eine kostenlose Mobile App Juliana Trail steht zu Verfügung, du kannst sie auf dein Handy übertragen.

 

Link für die Übertragung der App:

- Androd: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.outdooractive.julianalps

- iOS: https://apps.apple.com/us/app/id1524267692

 

Du kannst auch die Outdooractive App benutzen:

 - Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.outdooractive.Outdooractive

- iOS: https://apps.apple.com/sa/app/outdooractive-welcome-home/id1364846172

 

Der Weg ist in einzelnen Etappen auch auf den Internetseiten: www.julian-alps.com und www.outdooractive.com beschrieben; suche nach Juliana Trail.

LogoJulische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Julische Alpen  Verifizierter Partner  Explorers Choice