Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Bohinjsko Jezero - Vogel

Bergtour · Oberkrain
Profilbild von Ev Supertramp
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ev Supertramp
  • Schotter-Fahrweg
    / Schotter-Fahrweg
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • / Nebel über dem Bohinjsko Jezero
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • /
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • / Kessel
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • /
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • /
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • / Seilstelle
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • /
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • / Triglav
    Foto: Ev Supertramp, Community
  • / Gipfel ohne Aussicht
    Foto: Ev Supertramp, Community
m 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Bergtour vom Bohinjski-See zum Vogel-Gipfel. Zieht sich ziemlich, man durchläuft aber viele Vegetationsschichten und wir haben zwar nichts gesehen, die Aussicht muss aber großartig sein (bei gutem Wetter).
mittel
Strecke 18,7 km
8:00 h
1.511 hm
1.511 hm
1.895 hm
568 hm

Autorentipp

Der Parkplatz an der Bahn ist kostenfrei - es lohnt sich, nach der Wanderung noch zum See zu laufen und reinzuspringen. Alle anderen Parkplätze kosten 1,50-2€ pro Stunde.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.895 m
Tiefster Punkt
568 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Talstation Vogel (Ukanc) (572 m)
Koordinaten:
DD
46.276117, 13.835885
GMS
46°16'34.0"N 13°50'09.2"E
UTM
33T 410309 5125385
w3w 
///gedichtband.ehrlich.vorherrschen

Ziel

Talstation Vogel (Ukanc)

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt bei der Talstation der Vogel-Bergbahn. Die ersten 1,5h sind nicht der schönste Abschnitt, man folgt einem Schotter-Fahrweg, der zur Skipiste wird und ziemlich steil. Man kann allerdings neben der Geröll-Piste entlanggehen, dort sind Fußpfade. Nach diesem Abschnitt kommt man zu einer kleinen Hütte und einem Wegweiser. Der "Vogel" ist mit 2h beschildert.
Nun gelangt man bald in einen Kessel, wo archäologische Ausgrabungen zu sehen sind. Der Weg in der Wiese ist sehr schön, es sieht aus wie im Auenland. Den See sieht man leider nicht mehr, wohl aber die vielen schönen Gipfel außenrum. Nun geht es stetig bergauf und nach einer Weile kommt der nächste Wegweiser. Wir folgen immer den Schildern mit "Vogel". Man kommt nun auf einen Grat, der ein Stück weiter mit Stahlseilen gesichert ist. Diese Stelle ist gerade bei Nässe und Nebel ein bisschen heikel, mit den Seilen ist sie aber gut und sicher zu schaffen.
Nun umrunden wir den Vogel ein Stück unter dem Gipfel und gelangen von der Südwestseite auf den Gipfel. Dieser sieht nicht besonders spektakulär aus, ein Steinhaufen und ein Gipfelbuch begrüßen uns. Wir sehen leider nichts als Nebel, aber bei schönem Wetter und ein bisschen weniger starkem Wind ist die Aussicht sicher super und man kann sich oben ein wenig ausruhen. Im Norden hat man Blick auf den hervorstechenden Triglav, der mit seinen 2864m die 2500er außenrum überragt. Wir haben bis zum Gipfel 3,5h gebraucht.
Für den Abstieg nehmen wir den gleichen Weg, da es sehr stark windet, es sehr neblig ist und wir schnell wieder nach unten wollen. Wer will, kann sich auch einen anderen Rückweg suchen, es gibt mehrere Wege nach unten. Ganz ins Tal zum Parkplatz gibt es aber kaum eine Alternative zum steilen Geröllweg auf der Skipiste.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Vom Karawankentunnel/Kraniska Gora kommend oder von Ljubljana kommend verlässt man die Autobahn bei Bled. Man fährt durch den Ort und am See vorbei und ca. eine halbe Stunde in die Berge zum Bohinj-See. Dort fährt man auch links den ganzen See entlang und sobald der See endet, geht es links zur Vogel-Bahn.

Parken

Talstation Vogel-Bahn (kostenfrei)

Koordinaten

DD
46.276117, 13.835885
GMS
46°16'34.0"N 13°50'09.2"E
UTM
33T 410309 5125385
w3w 
///gedichtband.ehrlich.vorherrschen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regen- und Windjacke (auch bei gutem Wetter; oben ist es oft neblig und kalt)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,7 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.511 hm
Abstieg
1.511 hm
Höchster Punkt
1.895 hm
Tiefster Punkt
568 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour versicherte Passagen

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.