Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Monte Sart 2324 m

Bergtour · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Rif. Gilberti
    Rif. Gilberti
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 12 10 8 6 4 2 km
Beeindruckende Wanderung durch das Karstgebiet auf der Nordseite des Kaninzuges zum letzten hohen Gipfel dieser Bergkette.
mittel
Strecke 12,1 km
5:30 h
474 hm
474 hm
2.324 hm
1.850 hm
Vom Monte Canin (Kanin) zieht ein Felskamm zwischen dem Raccolana-Tal (Val Raccolana) und dem Resia-Tal (Val Resia) nach Nordwesten. Sein letzter ausgeprägter Gipfel ist der Monte Sart, zu dem von der Bergstation der Kanin-Seilbahn ein bequemer, breiter Weg aus der Zeit des Ersten Weltkriegs führt. Er durchquert eine öde, aber großartige Karstlandschaft, in der Höhlenforscher ein reiches Betätigungsfeld finden - im Bereich des Foran dal Muss erkundeten sie bisher 25 Höhlensysteme mit Tiefen bis zu 1100 m.
Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 12.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Monte Sart, 2.324 m
Tiefster Punkt
Gilberti-Hütte, 1.850 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei Nässe ist der größtenteils grasbewachsene Auf- und Abstieg über den Kamm zum Monte Sart nicht ganz ungefährlich.

Weitere Infos und Links

Kaninbahn Talstation, 1122m (Parkplatz), westl. der Sella Nevea (Nevea-Pass), an der Provinzstraße 76 Raibl -Chiusaforte, 11 km von Raibl, Sommerbetrieb der Seilbahn von Mitte Juni bis Mitte Sept., im Juli/Aug, täglich, sonst nur an Wochenenden.

Kabinbahn: Tel 0039 0433 54026

               E-Mail sella@promotur.org

Gilberti Hütte: Tel +39 3338 192055

Start

Rif. Gilberti (1.842 m)
Koordinaten:
DD
46.371808, 13.461375
GMS
46°22'18.5"N 13°27'40.9"E
UTM
33T 381661 5136509
w3w 

Ziel

Rif. Gilberti

Wegbeschreibung

Von der Gilbertihütte zuerst in eine Doline hinab, dann recht steil in einigen Kehren hinauf zur Sella Bila Pec mit der verfallenen Kabin-Hütte. Von hier ein toller Rückblick zur Sella Prevala und auf den Prestreljenik (der Durchschossene) mit seinem Felsenfenster. Weiter auf streckenweise gemauertem Kriegsweg am Rand riesiger Dolinen und durch Felshänge in leichtem Auf und Ab zum Grubia-Sattel, 2041 m, mit dem Marussich-Biwak; nördlich darunter die fast vegetationslose Karstmulde des Foran dal Muss.

Vom Sattel quert der Weg die Nordflanke des Picco di Grubia zur Forchia di Terrarossa, 2137 m. Ab hier leitet ein mit roten Dreiecken markierter Steig über den teils felsigen Kamm zum östlichen Vorgipfel, 2319 m, und zum etwas höheren, breiten Hauptgipfel des Monte Sart.

Abstieg zurück zur Forchia di Terrarossa und in Folge den gleichen Weg zurück zur Gilberti-Hütte und zur Bergstation der Kanin-Seilbahn.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die Südautobahn und auf der italienischen A23 bis Tarvis. Von dort über die SS 54 nach Cave del Predil Richtung Predilpaß. An der Kreuzung beim Raibler See rechts abbiegen Richtung Sella Nevea. Den Hinweisschildern zum Parkplatz der Kanin-Seilbahn folgen.

Parken

Auf dem Parkplatz bei der Talstation der Kanin-Seilbahn.

Koordinaten

DD
46.371808, 13.461375
GMS
46°22'18.5"N 13°27'40.9"E
UTM
33T 381661 5136509
w3w 
///zugkraft.leichtigkeit.gefunden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte 1 : 25.000, Blatt 019

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, festes Schuhwerk wird empfohlen. Es sollte ausreichend zum Trinken mitgenommen werden, da erst am Ende der Tour eine Einkehrmöglichkeit besteht.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
474 hm
Abstieg
474 hm
Höchster Punkt
2.324 hm
Tiefster Punkt
1.850 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour Bergbahnauf-/-abstieg Kletterstellen Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.