Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 1

Triglav Nationalpark Runde Tag 1: Aufstieg Zašavska koča

Bergtour · Triglav Nationalpark
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trenta Nationalparkhaus & Museum (Dom Trenta)
    Trenta Nationalparkhaus & Museum (Dom Trenta)
    Foto: David Stulc Zornik, Alpe-Adria-Trail
m 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km
Der Anstieg zur toll gelegenen Zašavska koča bildet den Auftakt ein großartigen viertägigen Runde im Triglav Nationalpark.
mittel
Strecke 10,6 km
4:30 h
1.440 hm
20 hm
2.071 hm
619 hm
Der Hüttenzustieg ist technisch einfach, denn man steigt meistens in gleichmäßiger Neigung auf ehemaligen Versorgungswegen aus dem Ersten Weltkrieg an. Die mehr als 1400 Höhenmeter erfordern jedoch eine gute Kondition. Dafür ist der Weg landschaftlich sehr reizvoll.

Autorentipp

Die Hütte ist recht klein. Zu Ferienzeiten und an Wochenenden sollte man sich unbedingt vorher telefonisch anmelden.
Profilbild von Michael Pröttel
Autor
Michael Pröttel 
Aktualisierung: 17.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.071 m
Tiefster Punkt
619 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 74,33%Naturweg 0,07%Pfad 22,24%Unbekannt 3,34%
Schotterweg
7,9 km
Naturweg
0 km
Pfad
2,4 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Zašavska koča

Sicherheitshinweise

Keinerlei technische Schwierigkeiten. Gute Kondition erforderlich.

Weitere Infos und Links

Homepage zur Hütte:
www.pzs.si/koce.php?pid=34

Start

Trenta (630 m)
Koordinaten:
DD
46.380304, 13.751235
GMS
46°22'49.1"N 13°45'04.4"E
UTM
33T 403970 5137061
w3w 
///auszuwerten.einweisung.laubwäldern
Auf Karte anzeigen

Ziel

Zašavska koča

Wegbeschreibung

Der Hüttenanstieg ist von der Orientierung her einfach und eigentlich nicht zu verfehlen. Am südlichen Ortsende von Trenta folgt man noch ein Stück der Hauptstraße nach Süden und zweigt dann nach links in eine Schotterstraße ab, wo sich auch schon das erste Schild ("Zašavska koča") befindet. Der Fahrweg führt nach Süden bergan, macht dann eine Kurve nach links und folgt nun dem Talverlauf in Richtung Südosten.
Bald endet die Fahrstraße und es geht im meist waldreichen Anstieg auf einem guten Fußweg weiter, wobei man an einem allein stehenden Bauernhof vorbei kommt. Etwas steilere Passagen mit kleinen Serpentinen und flachere Passagen wechseln sich ab. Der Weg wechselt auf die von unten gesehen linke Talsteite, es wird wieder etwas steiler und das Gelände wird endlich etwas lichter, was erste schöne Ausblicke ermöglicht.
Der Weg macht, weiter dem Talverlauf folgend einen Linksbogen und führt nun langsam aus dem Wald durch ein schönes Tälchen nach Nordosten bergauf.

Noch bevor man den (wenig ausgeprägten) Sattel "Cez dol" erreicht, gelangt man zu einem unübersehbaren roten Wegweiser. Hier folt man dem Anstieg zur "Zašavska koča" nach rechts und überwindet somit eine kurze Steilstufe. Man gelangt in zunehmend felsiges Karstgelände, durch das ein perfekt angelegter Muliweg aus dem ersten Weltkrieg sanft und in einigen Kehren bergan führt. Schließlich erreicht man einen Sattel mit Wegverzweigung und sieht auf der linken Seite auch schon die toll gelegene Hütte vor sich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug über Villach  nach Jesenice und mit Bus nach Kranjska Gora. Von dort in der Hochsaison weiter mit Bus nach Trenta.

Anfahrt

Über die Tauernautobahn nach Villach und über den Wurzenpass  oder den Karawankentunnel nach Kranjska Gora. Weiter über den Vršič Pass nach Trenta im Soča Tal.

Parken

Parkmöglichkeiten in Trenta.

Koordinaten

DD
46.380304, 13.751235
GMS
46°22'49.1"N 13°45'04.4"E
UTM
33T 403970 5137061
w3w 
///auszuwerten.einweisung.laubwäldern
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK5141 „Nationalpark Triglav“ 1:35000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung (Hinweis: Für die folgenden Tage sind Klettersteigset und Helm zu empfehlen.)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.440 hm
Abstieg
20 hm
Höchster Punkt
2.071 hm
Tiefster Punkt
619 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.