Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Triglav Rundtour

· 2 Bewertungen · Bergtour · Oberkrain
Profilbild von Mario Heim
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mario Heim 
  • Der "große See" im Sieben-Seen-Tal
    / Der "große See" im Sieben-Seen-Tal
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Abendstimmung bei der Hütte Zasavska koča na Prehodavcih
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Die Hütte koča na Prehodavcih im Rückblick
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Am Plateau Hribarice
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Am Hribarice Sattel erstmals der Triglav in Sicht
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Die Dolic Hütte sehen wir nur aus einiger Entfernung ( wir biegen einige hundert Meter vorher bereits nach Osten ab)
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Am Weg zum Planinka Dom gibt es eine kurze versicherte Klettersteig-ähnliche Passage
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Planinka Dom
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Nach der Hütte erste Klettersteig-Passagen
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Erste Klettersteig-Passagen (A-B)
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Versicherter Grad vom Mali-Triglav zum Triglav
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Gipfelgrat, im Hintergrund die Triglav Hütte
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Abstieg unterhalb des Klettersteigs richtig Planinka Dom
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Rückblick vom Vodnikov Dom
    Foto: Mario Heim, Community
  • / Abstieg richtung Planina v Lazu
    Foto: Mario Heim, Community
m 2500 2000 1500 1000 35 30 25 20 15 10 5 km

Von Hütte zu Hütte durch den Triglav Nationalpark und schließlich auf den Triglav selbst.

Tour durchgeführt von 9. - 11. Juli 2017.

mittel
Strecke 38 km
18:15 h
2.966 hm
3.273 hm

Unsere 3 Tagestour startete an einem Samstagabend mit der ersten Übernachtung (45 Minuten Zustieg zur Hütte). Den Sonntag nutzten wir um durch das 7-Seen-Tal zu wandern. Der Montag wurden als Gipfeltag, und der Dienstag als Abstiegs- bzw Abreisetag gewählt.

Mit Ausnahme des Gipfelanstieges (Normalweg von Osten) sind wir unterwegs kaum auf andere Bergsteiger gestoßen.

Autorentipp

Hüttenreservierung per Telefon notwendig und kein Problem wenn man etwas Englisch spricht (Kontaktdaten unter Details/Links).

Die Speisen auf den Hütten sind nicht das was man erwartet (zumindest wir). Es gibt oft nur Gemüse- oder Krautsuppe. Wer zusäztlichen Brennstoff braucht sollte sich enstprechende Voräte mitnehmen (Hartwurst, Speck, Käse, Brot).

Alpenvereins- oder Naturfreundeausweis nicht vergessen - Ermäßigung wird gewährt. Wer keinen solchen Ausweis hat sollte einen Personalausweis oder Reisepass mit haben, auf den Hütten werden Dokumente verlangt.

Hinweis zum Parkplatz: siehe Kommentar von Tanja (danke dafür):
Es gibt freie Shuttle-Busse von Senozeta und Stara Fuzina aus.
Bei beiden Orten sind Parkplätze sehr nahe an der Bushaltestelle vorhanden. Wir haben bei Senozeta 4 Euro/ Tag bezahlt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Triglav, 2.864 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Planina Blato, 1.147 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Wege sind auch bei Trockenheit oft rutschig (Steine speckig), Bei Nässe ist besondere Vorsicht geboten. 

Die Wege sind meinst sehr gut markiert, bei Nebel könnte man die ein oder andere Markierung übersehen und falsch abbiegen. Das Kartenmateriial das wir hatten (Freytag Berndt 1:35000 und Kompass 1:25000) ist im Vergleich zu Alpenvereinskarten nicht so genau (Höhenlinien).

Die auf den Tafeln angebrachten Gehzeiten sind gut machbar. Wir gehöhren zum Volk der "normal Geher" und fotografieren zwischendurch auch immer wieder.

Weitere Infos und Links

Hütten:

Planini pri Jezeru:
https://en.pzs.si/koce.php?pid=30
Zasavska koča na Prehodavcih:
https://en.pzs.si/koce.php?pid=34
Vodnikov dom na Velem polju:
https://en.pzs.si/koce.php?pid=196

Die eigentliche Trackaufzeichnung liefert folgende Werte:

Strecke: 47,9 Km 

Start

Parkplatz Planina Blato (1.451 m)
Koordinaten:
DD
46.309619, 13.827244
GMS
46°18'34.6"N 13°49'38.1"E
UTM
33T 409698 5129117
w3w 
///schautafel.prüfung.geburtstagstorte

Ziel

Parkplatz Planina Blato

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz Planina Blato. Hier wird schon ca. 7 Km davor eine Gebühr für die Straße/Parkplatz in Höhe von 10 Euro eingehoben (glaube aber nur am Wochenende, da bei der Rückfahrt am Dienstag niemand mehr zum Kassieren da war). Die Kapazitäten am Parkplatz sind eingeschränkt. Wir fanden gerade noch einen Platz.

Vom Parkplatz gelangt man in ca. 45 Minuten zur ersten Unterkunft der Koča na Planini pri Jezeru (1453 m) ... hier startet auch erst meine Trackaufzeichnung am nächsten Morgen.

Etappe 1:

Nach dem Frühstück geht es vorbei an der Planina Dedno Polje (Almwirtschaft) zum Eingang in das 7 Seen Tal und zur Sieben-Seen Hütte (ca. 2 Stunden reine Gehzeit). Mäßig steigend vorbei an den schönen Seen gelangt man in weiteren 2 Stunden Gehzeit zur nächsten Unterkunft der Zasavska koča na Prehodavcih (2071 m).

Etappe 2:

Um 6:30 Uhr starten wir über den Hribarice Sattel zur Hütte Dom Planinka (2.401 m). Hier kann für den Gipfel unnötiges Gebäck gelagert werden. Reine Gehzeit bis hier ca. 4 Stunden. Achtung nach dem Hribarice Sattel nicht zur Hütte Koca na Dolicu gehen, das ist zu weit. Vorher schon (einige hundert Meter) nach Osten (rechts) abzweigen.

Aufstieg Triglav:

Der markierte Weg geht direkt von der Hütte aus in nördliche Richtung zum Mali Triglav wo man auf den Steig vom Triglavhaus kommend stößt (leichte Klettersteig-Passagen, einiges an Gehgelände, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich). Von hier unschwer, meist durchgehend drahtseilgesichert, zum Gipfel des Triglav. Auf gleichem Weg retour zum Dom Planinka. Auf- und Abstieg jeweils ca. 1,5 Stunden.

Die meisten Gipfelstürmer kommen vom Triglavhaus und es kann an Engstellen zu Wartezeiten kommen (besonders an schönen Wochenenden).

Vom Dom Planinka sind es etwa 1,5 Stunden zum Vodnikov Dom (1.817 m), der letzten Unterkunft. Diese Hütte war auf unserer Tour die am besten ausgestattete Hütte (richtige Toilette und Dusche, mehr Auswahl beim Essen).

Etappe 3:

Der Abstieg zurück zum Auto nimmt nochmals etwa 5 Stunden in Anspruch.
Vom Vodnikov Dom steigt man in Richtung Planina Velo plje ab und folgt dem Weg nach SW zur Planina pod Miselj vrhom. Dort gibt es eine Abzweigung nach rechts "Miseljski preval". Wenige Minuten später geht es erst steil durch lichten Wald und später über Schutt und Geröl auf eine Scharte (Miseljski preval 1.995 m). Unmittelbar nach der Scharte teilt sich der Weg, dem Weg rechts folgen (nicht sofort einsehbar).
Es geht leicht bergab und dann wieder bergauf bis zum Punkt Lazovski preval 1.966 m.
Dieser Teil der letzten Etappe ist im Vergleich zu den anderen Wegen etwas spärlicher markiert bzw. nicht so deutlich ausgetreten - da immer wieder Gegenanstiege bewältigt werden müssen, vermutlich nicht so oft/gerne begangen.

Ab dem Punkt Lazovski preval 1.966 m geht es nur noch bergab. Vorbei an mächtigen Dolinen nähern wir uns der Planini v Lazu wo auch unser Parkplatz mittels Wegweiser mit 1 Stunde avisiert wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Parkplatz Planini Blato - 10 Euro Gebühr!

Koordinaten

DD
46.309619, 13.827244
GMS
46°18'34.6"N 13°49'38.1"E
UTM
33T 409698 5129117
w3w 
///schautafel.prüfung.geburtstagstorte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Ein Klettersteig-Set schadet nicht, ist aber meiner Meinung nach bei entsprechender Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung nicht zwingend erforderlich.
  • Ein Kletterhelm sollte aufgrund der Steinschlaggefahr beim Gipfelanstieg am Kopf sein.
  • Alpenvereins- und Naturfreundeausweis wird akzeptiert.
  • Hüttenschlafsack erforderlich, wer keinen hat bezahlt mehr oder muss auf der Hütte einen kaufen.

Fragen & Antworten

Frage von Louis Engelhardt · 23.06.2020 · Community
Kann man den Parkplaz mit einem Wohnmobiel erreichen ? Braucht man für die Tour einen Klettergurt?
mehr zeigen
Antwort von Mario Heim  · 27.07.2021 · Community
Hallo Louis, sorry für die späte Antwort. Die Straße zum Parkplatz und der Parkplatz selbst sind schon relativ eng. Ich würde maximal mit einem VW-Bus oder sehr kleinem Wohnmobil dort hin fahren. Klettergurt alleine bringt nichts, wenn dann auch ein Klettersteig-Set. Der Klettersteig am Gipfeltag ist für mein empfinden nicht besonders schwer - hatte aber ein Klettersteig-Set dabei. An den übrigen Tagen ist ein Klettergurt bzw. Klettersteigset aus meiner Sicht überflüssig, da es kaum Seilversicherungen gibt. Schlussendlich muss das aber jeder für sich selbst entscheiden. Schaden tut es jedenfalls nicht wenn es dabei ist.

Bewertungen

4,5
(2)
Mario Heim 
27.07.2021 · Community
Hallo Louis, sorry für die späte Antwort. Die Straße zum Parkplatz und der Parkplatz selbst sind schon relativ eng. Ich würde maximal mit einem VW-Bus oder sehr kleinem Wohnmobil dort hin fahren. Klettergurt alleine bringt nichts, wenn dann auch ein Klettersteig-Set. Der Klettersteig am Gipfeltag ist für mein empfinden nicht besonders schwer - hatte aber ein Klettersteig-Set dabei. An den übrigen Tagen ist ein Klettergurt bzw. Klettersteigset aus meiner Sicht überflüssig, da es kaum Seilversicherungen gibt. Schlussendlich muss das aber jeder für sich selbst entscheiden. Schaden tut es jedenfalls nicht wenn es dabei ist.
mehr zeigen
Tanja Senn 
21.07.2021 · Community
Zu meiner Bewertung vorhin nochmals kurz: Die Hütte die falsch auf der Beschreibung ist, ist nicht Polje sondern Koça na Doliçu.
mehr zeigen
Tanja Senn 
21.07.2021 · Community
Sehr tolle Tour! Wir haben diese vom 19-21. Juli 2021 gemacht. Die Seen sind traumhaft schön (hatten jedoch sehr Glück mit dem Wetter:))! Jedoch ist im Beschrieb ein Fehler, was uns auf eine falsche Route gebracht hat. Der Weg führt nicht direkt an der Polje Hütte vorbei, dadurch sind wir auf der anderen Seite auf den Triglav rauf und dann von dort aus wieder auf der Route weiter.
mehr zeigen
Gemacht am 19.07.2021
Foto: Tanja Senn, Community
Foto: Tanja Senn, Community
Foto: Tanja Senn, Community
Foto: Tanja Senn, Community
Foto: Tanja Senn, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
38 km
Dauer
18:15 h
Aufstieg
2.966 hm
Abstieg
3.273 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen Grat

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.