Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour Etappentour

Dolomiten - Höhenweg Nr. 1

Fernwanderweg · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Pragser Wildsee
    Am Pragser Wildsee
    Foto: Erwin Ried, ÖAV Sektion Kössen-Reit im Winkl
m 2500 2000 1500 1000 500 40 30 20 10 km

Er ist die perfekte Verbindung von Natur und Geschichte und errinnert auch an jene tragische Ereignisse über den Großen Krieg 1914 / 1918. Dieser Dolomitenweg war der erste Wanderweg der Dank seiner idealen Linienführung und außergewöhnliche, landschaftlichen Schönheiten führt, auch als < Klassischer Weg > bezeichnet. Der gesamte Höhenweg bis Belluno ist ca. 150 Km lang und die Begehung dauert 10 - 12 Tage. Auf der Hauptroute werdendie Gruppen durchstreift, wie Pragser und Ennberger Dolomiten, Fanes, Nuvolau, Crado da Lago, Rochetta, Pelmo und Civetta.

 

Mit "Bergauf-Bergab" unterwegs auf dieser Tour: hier geht es  zur Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

 

mittel
Strecke 49,8 km
36:15 h
4.469 hm
5.014 hm
2.463 hm
972 hm

Autorentipp

Eine Hüttenreservierung ist ratsam
Profilbild von Erwin Ried
Autor
Erwin Ried 
Aktualisierung: 31.01.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.463 m
Tiefster Punkt
972 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,53%Schotterweg 16,55%Naturweg 26,91%Pfad 51,29%Straße 2,69%
Asphalt
1,3 km
Schotterweg
8,2 km
Naturweg
13,4 km
Pfad
25,5 km
Straße
1,3 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Die Rückreise vor der Tour planen.

Start

Pragser Wildsee 1494 m. (1.494 m)
Koordinaten:
DD
46.697938, 12.083928
GMS
46°41'52.6"N 12°05'02.1"E
UTM
33T 277063 5175728
w3w 
///spross.anlegte.leise
Auf Karte anzeigen

Ziel

Masaré am Lago di Alleghe

Wegbeschreibung

1. Etappe: Vom Parkplatz westlich am Pragser Wildsee vorbei, dann rechts abzweigen auf den Weg - Nr. 1 zur Seekofelhütte

2.Etappe:  Von der Seekofelhütte westlich zur Senneshütte 2116 m, weiter zum Schutzhaus Fodara Vedla 1966 m. Weiter zum        Berggasthof Pederü 1548 m und übers Valun de Fanes zur Privathütte Lavarella.

3. Etappe:  Von der Lavarella- Hütte zum Limjoch, danach abzweigen zum Weg - Nr. 20 b zur Forcela di Lech. Dann Abstieg zum Lago di    Lagazuoi, weiter auf den Weg Nr. 20 zur Rifigio Lagazuoi.

4. Etappe: Von der Rif. Lagazuoi absteigen ( Nr. 401 / 402 ) zum Falzarego - Pass, weiter auf den Weg-Nr. 441 zur For. Nuvolau 2413 m. Von hier absteigen uf den Weg - Nr. 452 zum Passo Giau, weiter auf  der Weg - Nr. 436 Forc. Giau,  Forcella Ambrizzola. Bei der Abzweigung        C. ra Prendera den Weg - Nr. 458 zur Forc. de Col Roan, dann auf der Weg - Nr. 467 zur Rifigio Citta di Fiume.

5. Etappe: Von der Rif. Citta di Fiume auf der Weg - Nr. 472 zum Passo Staulanza, bei der 1. Linkskehre auf den Weg - Nr. 568 in Richtung Rif. Coldai. Beim der Nr. 561 abzweigen zur Forcella di Alleghe und Casera di  Pioda 1816 m. Dann in Richtung Rif. Coldai Nr. 556, von hier Weg - Nr. 560, dann 563 zur Rif. Tissi.

6. Etappe: Von der Rif . Tissi weiter auf den Weg - Nr. 563 zum Biv. Casamatta und absteigen zum Endpunkt Maseré.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Toblach auf der Nr. 49  östlich Richtung Niederdorf  dann südlich abzweigen zum Pragser Wildsee.

Parken

Großer kostenpflichtiger Parkplatz am Pragser Wildsee

Koordinaten

DD
46.697938, 12.083928
GMS
46°41'52.6"N 12°05'02.1"E
UTM
33T 277063 5175728
w3w 
///spross.anlegte.leise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco: Cortina d'Ampezzo e Dolomiti Ampezzo  Nr. 03

                Dolomiti di Zoldo Cadorine e Agordine

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, mit Wetterumstürze muss man rechnen

Fragen & Antworten

Frage von Eefje Hendriks · 14.07.2022 · Community
mehr zeigen
Antwort von Erwin Ried  · 15.07.2022 · alpenvereinaktiv.com
Am letzten Tourentag zurück zum Ausgangspunkt mit öffentliche Verkehrsmittel ist nicht möglich, nur mit einer zusätzlichen Übernachtung am Talort. Wir haben vor der Tour die Rückfahrt mit einem Taxe / Mietauto vorbestellt und dann den Telefon die Abholzeit abgesprochen. Das hat prima geklappt. Viel Spass.
Frage von Sarah Grebe · 02.02.2022 · Community
Wir haben uns überlegt diesen Sommer über den Dolomiten Höhenweg 1 von Cortina d'ampezzo zum Lago di Braies zu wandern. Kann mir jemand sagen, ob irgendetwas dagegen spricht, die Tour in diese Richtung zu wandern? Ich habe bisher immer nur den Lago di Braies als Startpunkt gefunden. Vielen Dank schonmal!
mehr zeigen
Frage von Carsten Hackamp · 18.01.2022 · Community
Moin, wir werden nur 5 Tage Zeit haben. Kann die Route an jeder Hütte verlassen werden. Wo am besten einsteigen? Gruß :)
mehr zeigen
Antwort von Erwin Ried  · 18.01.2022 · alpenvereinaktiv.com
Man kann von jeder Hütte absteigen ins Tal. Die Frage ist wie komme ich vom Talort zum Ausgangspunkt. Dort einsteigen wo ich wieder zurück komme, mit den Verkehrsmittel. Also vorher planen, das macht fast soviel Freude wie die Tour gehen.. Viel Spass.
2 more replies
Alle Fragen anzeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
49,8 km
Dauer
36:15 h
Aufstieg
4.469 hm
Abstieg
5.014 hm
Höchster Punkt
2.463 hm
Tiefster Punkt
972 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 1
Strecke 6,8 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 903 hm
Abstieg 63 hm

Der gesamte Höhenweg bis Belluno ist ca. 150 Km lang und die Begehung dauert 10 - 12 Tage. Die Tour ist auf 6 Etappen begrenzt. Von Pragser ...

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 14 km
Dauer 5:56 h
Aufstieg 601 hm
Abstieg 882 hm

Die Tour führt von der Seekofelhütte über die Senneshütte, Berggasthaus Pederü, vorbei an der Faneshütte zur Lavarellahütte

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 3
Strecke 14,2 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.066 hm
Abstieg 435 hm

Landschaftlich sehr abwechsungsreiche Etappe über mehrere Scharten

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 4
Strecke 21,9 km
Dauer 9:45 h
Aufstieg 822 hm
Abstieg 1.608 hm

Von der Rif. Lagazuoi zur Rif. Citta di Fiume ist die längste Etappe von der Tour, aber lohnend

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 14,3 km
Dauer 6:45 h
Aufstieg 991 hm
Abstieg 649 hm

Von der Rif. Citta di Fiume auf Weg Nr. 472 zum Passo Staulanza, weiter zur Rif. Coldai und Rif. Tissi

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 6,7 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 86 hm
Abstieg 1.377 hm

Von Rif. Tissi Abstieg nach Maseré bei Alleghe und Rückreise zum Ausgangspunkt.

von Erwin Ried,   alpenvereinaktiv.com
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.