Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Hüttenwanderung durch den Triglav-Nationalpark

· 4 Bewertungen · Fernwanderweg · Oberkrain
Profilbild von Bernhard Lenz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bernhard Lenz 
  • Berghütte auf der Planina pri jezeru
    Berghütte auf der Planina pri jezeru
    Foto: Bernhard Lenz, Community
m 2500 2000 1500 1000 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Diese 3-Tagestour durch den Triglav-Nationalpark führt über idyllische Almen und aussichtsreiche Gipfel und bietet eine gute Hütten-Infrastrukur.
mittel
Strecke 42,2 km
19:42 h
3.192 hm
3.192 hm
2.790 hm
1.146 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.790 m
Tiefster Punkt
1.146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 29,67%Pfad 3,49%Unbekannt 66,83%
Naturweg
12,5 km
Pfad
1,5 km
Unbekannt
28,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Für den Aufstieg auf den Triglav empfiehlt sich ein Helm, da aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen immer wieder Steine losgetreten werden.

Start

Parkplatz auf der Planina Blato (1.146 m)
Koordinaten:
DD
46.314199, 13.848434
GMS
46°18'51.1"N 13°50'54.4"E
UTM
33T 411337 5129602
w3w 
///verwaltungen.erfundene.albumtitel
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz auf der Planina Blato

Wegbeschreibung

Tag 0: Anreise zum Parkplatz auf der Planina Blato und Zustieg zur Almhütte Koča na Planini pri Jezeru (2.3 km / ca. 45 min / ↑ 327 m / ↓ 32 m)

Tag 1: Von der Planina pri jezeru durch das Sieben-Seen-Tal zur Berghütte Zasavska koča na Prehodavcih (ca. 15 km / ca. 7 h / ↑ 1.357 m / ↓ 761 m)

  • Der Abstecher auf den Pršivec bietet eine schöne Aussicht über das Bohinj-Tal, kann aber ausgelassen werden um die Etappe zu kürzen.
  • Die Gratwanderung vom Veliko Špičje zum Malo Špičje bietet faszinierende Tiefblicke ins Trenta-Tal, ist allerdings nur bei absoluter Trittsicherheit zu empfehlen - sehr ausgesetzt!

Tag 2: Von der Berghütte Zasavska koča na Prehodavcih über den Triglav zur Berghütte Vodnikov dom na Velem polju (12.6 km / ca. 7 h / ↑ 998 m / ↓ 1.225 m)

  • Der Aufstieg auf den Triglav ist sehr ausgesetzt und nur stellenweise mit Stahlseilen versichert. Absolute Trittsicherheit erforderlich! Alternativ kann auch der Kanjavec (westlich vom Triglav, 2.569 m) auf dieser Etappe bestiegen werden, welcher ebenso ein hervorragendes Bergpanorama zu bieten hat.

Tag 3: Von der Berghütte Vodnikov dom na Velem polju über die Planina V Lazu retour zum Parkplatz  (12.1 km / ca. 5 h / ↑ 478 m / ↓ 1.187 m)

  • Von der Planina V Lazu kommt man in ca. 1 h direkt zum Auto, etwas länger ist der Retour-Weg über die Planina pri jezeru (1. Übernachtung)

Hinweis

Wildruhezone Ovčarija: 01.03 - 01.07
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Autobahn über Bled in das Bohinj-Tal; von Stara Fuzina über kurvenreiche Straße auf die Planina Blato.

Parken

Kostenlose, allerdings begrenzte Parkmöglichkeit auf der Planina Blato. Kann an Wochenenden voll sein.

Koordinaten

DD
46.314199, 13.848434
GMS
46°18'51.1"N 13°50'54.4"E
UTM
33T 411337 5129602
w3w 
///verwaltungen.erfundene.albumtitel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Petra B · 30.08.2021 · Community
Hallo, wie funktioniert das denn mit dem Parken auf der Blato Alm wenn man ein paar Tage stehen bleibt? Zahlt man das dann im voraus? LG Petra
mehr zeigen
Antwort von Mario Heim  · 31.08.2021 · Community
Bei uns war unten bei der Zufahrt eine kleine Hütte wo jemand kassierte als wir wieder runter gefahren sind, haben damals 10 Euro bezahlt. Ist, glaube ich, nicht immer besetzt, somit bezahlt man mit etwas Glück gar nichts (ist ein paar Jahre her ... kann jetzt anders sein)
3 more replies
Frage von Marina T · 01.08.2021 · Community
Hallo, wie ist denn die Beschilderung der Wege? Welche Karte empfehlen Sie hier? Oder sind Sie einfach der hier ausgewiesenen Route gefolgt? (s. Route)
mehr zeigen
Antwort von Christian Feil · 04.09.2021 · Community
Die Wege sind gut markiert, die Beschilderung ist aber eher sparsam. Es gibt keine Angabe zu den Schwierigkeiten der Wege auf den Schildern. Die Zeitangaben sind sportlich. Die Kompass Wanderkarte 064 deckt das Gebiet ab.
Frage von Markus Prößler  · 06.08.2020 · Community
Wo kann man kostenlos parken? oder gibt es die Möglichkeit?
mehr zeigen
Antwort von Simon V · 23.08.2020 · Community
Am Start der Tour kann man parken. Kostet 12 €/Tag. Wenn der Parkplatz voll ist kann man auch am Straßenrand parken und muss ggf. etwas weiter laufen. (Stand August 2020)
2 more replies
Alle Fragen anzeigen

Bewertungen

5,0
(4)
Can Oge
19.06.2022 · Community
Tolle Route, allerdings ist der Gratweg an Tag1 keineswegs als „mittelschwer“ einzustufen, sondern als „schwer“. Absolute schwindelfreiheit, sehr gute Kondition und Trittfestigkeit ist unumgänglich. Man sollte nicht viel Gepäck dabei haben, da man an Tag1 für den Gratweg sehr häufig an steilen Stellen hochgeht, bzw teilweise klettert. Wenn man den Heilbronner Weg im Allgäu als Referenz nimmt, ist die Gratwanderung hier deutlich schwerer als der Heilbronner Weg. Man kann als Alternative die Route entlang der Seen nehmen. Ansonsten ist es eine sehr schöne Wanderung und Route. Die Hütten haben was man braucht.
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2021
Laura D.
13.03.2022 · Community
Tolle, lohnenswerte Wanderung! Die erste Etappe (in der Beschreibung hier Tag 0&1) war für uns an einem Tag wirklich sportlich. Wir haben auf der Hütte mehrere Wanderer getroffen, die diesen Abschnitt in 2 Tagen (mit Übernachtung auf der Koča pri Triglavskih jezerih) gelaufen sind. Die erste Hütte hat kein fließendes Wasser, aber einen kleinen Fußmarsch bergab entfernt gibt es eine Quelle, an der man Trinkwasser auffüllen kann. Klettersteigset für die Besteigung des Triglavs gibt auf jeden Fall Sicherheit. Beim Aufstieg sind nur wenige Sicherungsmöglichkeiten vorhanden, beim Abstieg ist fast die gesamte Strecke gesichert.
mehr zeigen
Gemacht am 30.08.2021
Christian Feil
04.09.2021 · Community
Sehr abwechslungsreiche Tour mit langen Tagesetappen. Die errechneten Gehzeiten konnten wir nicht einhalten, und die Angaben auf den Schildern sind sportlich. Wir sind vom Parkplatz direkt zur ersten Hütte aufgestiegen (Tag 0+1), Gehzeit 9,5h. Die Traverse über die Špičjes ist sehr Eindrucksvoll, aber entgegen der Angabe in der Kompass Karte nicht versichert. Auf der ersten Hütte (Zasavska koča na Prehodavcih) gibt es kein fliesendes Wasser, auch nicht zum Hände waschen. Für den Aufstieg zum Triglav haben wir mit Pausen 5h gebraucht, der Abstieg zur zweiten Hütte (Vodnikov dom na Velem polju) dauerte 3h.
mehr zeigen
Gemacht am 02.09.2021
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
42,2 km
Dauer
19:42 h
Aufstieg
3.192 hm
Abstieg
3.192 hm
Höchster Punkt
2.790 hm
Tiefster Punkt
1.146 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.