Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappentour

JULIANA TRAIL - Gesamtverlauf

Fernwanderweg · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Julische Alpen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tolminska korita
    / Tolminska korita
    Foto: Michael Matti, Julische Alpen
  • / Bled
    Foto: Jošt Gantar, Julische Alpen
  • / Bohinjsko jezero
    Foto: Tomo Jeseničnik, Julische Alpen
  • / Bled
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Narcisne poljane nad Jesenicami
    Foto: Miro Podgoršek, CC BY-ND, Julische Alpen
  • / Vodnikov razglednik
    Foto: Aleš Zdešar, Julische Alpen
  • / Soča
    Foto: Paolo Pertignani, Julische Alpen
  • / Pod Krnom
    Foto: Janko Humar, Julische Alpen
  • / Zelenci
    Foto: Alan Kosmač, Julische Alpen
  • / Slap Boka
    Foto: Janko Humar, Julische Alpen
  • / Dolina Soče
    Foto: Janko Humar, Julische Alpen
  • / Martuljkova skupina
    Foto: Aleš Zdešar, Julische Alpen
  • / Pokljuka
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Pogled z Ajdne
    Foto: Žirovnica, Julische Alpen
  • / Grad Kamen
    Foto: Aleš Krivec, Julische Alpen
  • / Linhartov trg
    Foto: Jošt Gantar, Julische Alpen
  • / Vodnikov razglednik
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • / Zelenci
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
m 2500 2000 1500 1000 500 250 200 150 100 50 km

Der JULIANA TRAIL-Wanderweg ist Rund-Fernwanderweg, 267 Kilometer lang und führt durch Täler, über Bergpässe, durch Wälder und urbane Ortszentren, über einsame Hochebenen und an den Flüssen Sava und Soča. Der Weg ist auf 16 Tagesetappen von 18–25 Kilometer aufgeteilt.
schwer
280,7 km
84:29 h
9564 hm
9589 hm
Der Rund-Fernwanderweg JULIANA TRAIL führt Sie um das Gebirge Julische Alpen durch die urbane Täler und über einsame Hochebenen, über Bergpässe, auf versteckten Pfaden der wenig besiedelten Orte, durch größere touristische Destinationen am Rand des Gebirges, an den Flüssen Soča, Sava, Bača und Tolminka, ein Teil des Wegs führt auch durch wenig besiedelten Grenzgebiet von Italien. Auf den meisten Etappen bietet sich der Ausblick auf den höchsten slowenischen Berg, Triglav, der sich von allen Seiten zeigt. Auf der Reise werden über die Geschichte des Eisenhüttenwesens in Slowenien lernen, Heimatsorte der großen slowenischen Schriftsteller und Dichter besuchen, über die Bedeutung der Imkerei in Vergangenheit und heute sowie über die Bedeutung von hochwertigem Wald erfahren. Sie werden oft vom reinen Quellwasser trinken, den Puls der größeren touristischen Destinationen verspüren, lokale Menschen auf einsamen Bauernhöfen und Käsehersteller, die ihre eigenen Produkte herstellen, treffen, entlang der Gegend, die stark vom ersten Weltkrieg geprägt wurde, gehen und natürlich die ganze Zeit den Puls und die Bedeutung von Triglav-Nationalpark verspüren.

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor
Janko Humar 
Aktualisierung: 11.06.2020

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1819 m
Tiefster Punkt
151 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Weitere Infos und Links

www.julian-alps.com

www.slovenia-outdoor.com

www.slovenia.info 

Start

Kranjska Gora (850 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.497193, 13.704876
UTM
33T 400617 5150106

Ziel

Kranjska Gora

Wegbeschreibung

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung


Fragen & Antworten

Frage von Nika H. · 14.06.2020 · Community
mehr zeigen
Antwort von Janko Humar  · 14.06.2020 · Turizem Dolina Soce
5 weitere Antworten
Frage von Maria Eliasova · 29.05.2020 · Community
mehr zeigen
Antwort von Janko Humar  · 29.05.2020 · Turizem Dolina Soce
1 weitere Antwort
Frage von Cheryl Wallace · 20.03.2020 · Community
mehr zeigen
Antwort von Janko Humar  · 20.03.2020 · Turizem Dolina Soce
2 weitere Antworten
Alle Fragen anzeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
280,7 km
Dauer
84:29h
Aufstieg
9564 hm
Abstieg
9589 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Heilklima

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 16 Etappen
27.05.2019
mittel Etappe 1
16,6 km
4:19 h
233 hm
403 hm
Die Etappe führt entlang dem Tal von Sava Dolinka und teilweise auf den Abhängen von Karawanken und verbindet die Winter-/Sommerdestination ...
1
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 2
20,6 km
4:30 h
691 hm
784 hm
Die Etappe führt aus Mojstrana durch das benachbarte Dovje und unter den Abhängen von Karawanke in die Eisenindustrie-Stadt Jesenice.
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 3
15,6 km
4:30 h
431 hm
427 hm
Die Etappe beginnt in der Eisenindustrie-Stadt Jesenice, führt Sie über Dobravško polje und über Sava Dolinka in die Dörfer unter Stol, wo der ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
leicht Etappe 4
15,1 km
3:40 h
95 hm
159 hm
Eine ebene Etappe verbindet Begunje, den Dorf unter Karawanken, Radovljica, das Kulturzentrum der Julischen Alpen und Bled, einen der ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 5
21 km
6:40 h
866 hm
91 hm
Die Etappe beginnt am Bleder See und verläuft durch Gorje, Pokljuka-Klamm und führt mit einigen steilen Aufstiegen über die Alm Kranjska dolina und ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 6
21,6 km
4:40 h
280 hm
1005 hm
Die Etappe führt durch die Wälder und über die Almen von Pokljuka, dann bergab zu den Dörfern Gorjuše und Koprivnik und von dort nach Jereka im ...
1
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
leicht Etappe 7
11,5 km
2:30 h
104 hm
152 hm
Diese kürzere Etappe führt von Stara Fužina über Ribčev Laz am Bohinj See auf Schotterstraßen und Wegen über das aussichtsreiche Dobrava nach ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
schwer Etappe 8
13,7 km
8:00 h
770 hm
782 hm
Diese Etappe führt Sie von Bohinjska Bistrica nach Podbrdo über den alten Bergpass Vrh Bače, der schon Jahrhunderte bevor es überhaupt Straßen und ...
1
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
schwer Etappe 9
17,1 km
6:30 h
1010 hm
1208 hm
Die Etappe führt durch sonnige und zauberhafte Dörfer hoch über Baška grapa, die den meisten Besuchern, die weiter unten im Tal auf der Straße oder ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 10
16,8 km
4:30 h
748 hm
893 hm
Die Etappe führt über und durch den unteren Teil von Baška grapa über den Aussichtspunkt Senica in den Soča Tal und endet im vielfältigen ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
leicht Etappe 11
5,2 km
1:10 h
108 hm
94 hm
Die Etappe zwischen Most na Soči und Tolmin ist ein kurzer und aussichtsreicher Spaziergang am smaragdgrünen Stausee am Soča Fluss.
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 12
16 km
3:50 h
125 hm
77 hm
Auch die Etappe aus Tolmin nach Kobarid ist gemütlich und verläuft entlang dem Tal. Sie gehen die ganze Zeit – als die Einwohner sagen – auf der ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
leicht Etappe 13
20,2 km
6:00 h
412 hm
198 hm
Die Etappe verläuft durch die Klammer von Kobarid und Trnovo, immer entlang dem Soča, den ganzen Weg an seinem malerischen und wilden Strom.
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
mittel Etappe 14
11,3 km
3:10 h
340 hm
151 hm
Die malerische Etappe führt Sie vorbei an den Gedächtnisstätten des ersten Weltkriegs bis zum Log pod Mangartom, einem der Schönsten Dörfer am Weg ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
schwer Etappe 15
20,6 km
4:15 h
767 hm
659 hm
Auf dieser Etappe erwartet Sie der größte Aufstieg auf der Primorska-Seite von Juliana Trail. Sie steigen nämlich von Log pod Mangartom etwa 600 ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
27.05.2019
Etappe 16
19 km
5:55 h
181 hm
129 hm
Die Etappe verläuft aus dem italienischen Travisio bis zum Fahrrad- und Wanderweg, der zur italienisch-slowenischen Grenze bei Rateče führt, dann ...
von Marko Lenarcic,   Julische Alpen
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.