Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Mala Mojstrovka 2332 m

· 14 Bewertungen · Klettersteig · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Blick vom Vratica Sattel zum Prisank (Prisojnik), das Fenster (Okno) liegt in der dunklen Scharte recht oben
    / Blick vom Vratica Sattel zum Prisank (Prisojnik), das Fenster (Okno) liegt in der dunklen Scharte recht oben
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Klettersteigbeginn ist am Beginn des dunklen Einschnitt
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Beginn des Klettersteiges am Male Mojstrovka
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig auf der ersten Rampe
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Rückblick zum Anmarschweg und auf den Vratica Sattel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Vom Klettersteig, Blick auf den Mangart(Bildmitte) und Jalovec(links)
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Klettersteig, kurz vor dem Gipfel
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Gipfel des Male Mojstrovka
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 2200 2000 1800 1600 1400 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Mittelschwerer Klettersteig zum Mala Mojstravka mit einigen Gehpassagen, im oberen Teil leichte Kletterei, häufig B, einige Stellen B/C. Mit schöner Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Julischen Alpen.
mittel
Strecke 4,2 km
4:30 h
716 hm
716 hm
Diesen Klettersteig auf der Nordseite der Mala Mojstrovka über dem Vršič Sattel kann man auch im Hochsommer machen, da die anstrengenden Stellen im Schatten liegen.

Immer wieder gibt es beeindruckende Ausblicke in das Tamar Tal mit den Skisprung- und der berühmten Skiflugschanze von Planica. Ferner auf die Kette der Ponza Gipfel.

Vom Gipfel tolle Ausblicke auf den Mangart, den Jalovec, den Prisanc und das Triglav Massiv.

Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 29.06.2016
Schwierigkeit
A/B mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Male Mojstrovka, 2.332 m
Tiefster Punkt
Vrsic-Sattel, 1.616 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
191 m, 1:15 h
Kletterlänge
525 m, 1:45 h
Abstieg
716 m, 1:30 h

Sicherheitshinweise

Der Abstieg vom Gipfel ist durch das feine Geröll, welches auf den nach rechts geneigten Platten liegt, mit einiger Vorsicht zu gehen.

Start

Parkplatz am Vršič Sattel (1.617 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Parkplatz am Vršič Sattel

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Vršič Sattel in nördlicher Richtung durch ein Latschenfeld bis zum Vratica Sattel, von dort dann westwärts über einen fast ebenen Schuttpfad, zuletzt etwas ansteigend ins Kar zum Einstieg am Wandfuß.

Der Klettersteig verläuft über ein System von Rinnen, kleinen Schluchten, Quergängen, Verschneidungen und Rampen und ist an den exponierten Stellen immer gut gesichert. Stellenweise bei leichteren Stellen ungesichert. Streckenweise lockeres Gestein (Steinschlag!).

Vom Einstieg gewinnt man zuerst über Platten (nur Stifte),dann über kaminartige Rinnen (gesichert) rasch an Höhe. Weiter geht es über eine große Rampe (großteils nicht gesichert) nach rechts hinauf. Auf Bändern und Verschneidungen geht es in großen Serpentinen hinauf. Ab einer recht luftigen Rippe steigt man abermals über Bänder und Platten hinauf zum Ende der Sicherungen. Jetzt folgt einfaches Schutt-, Block- und Felsgelände. Über den Ostrücken führt der Steig mit leichter Kletterei über gut gestuften

Fels ungesichert zum Gipfel.

.Der Abstieg führt über den meist unangenehm gerölligen Normalweg zunächst bis zu einer Scharte; etwa 10 Minuten danach kann man die restlichen hm durch ein steiles feingerölliges Schuttfeld bis zumPass "abfahren" (hier möglichst links bleiben) oder aber auf dem Weg durch das Latschenfeld bleiben. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A2 bis Ausfahrt Villach-Warmbad und über den Wurzenpass nach Kranjska Gora, dort den Hinweisen zum Vršič Sattel folgen.

Parken

Parkplatz am Vršič Sattel, Achtung, der Parkplatz ist mautpflichtig.

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt Julische Alpen 1:50.000, Blatt 141

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, zusätzlich komplettes Klettersteigset mit Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(14)
Martin Trebeljahr
06.09.2021 · Community
Teilweise ungesicherte Passagen. Abstieg direkt vom Gipfel unschön und mitten durch das Geröllfeld.
mehr zeigen
Gemacht am 29.08.2021
Foto: Martin Trebeljahr, Community
Foto: Martin Trebeljahr, Community
Foto: Martin Trebeljahr, Community
Foto: Martin Trebeljahr, Community
Oliver Altenbokum 
20.08.2021 · Community
Begangen am 19.08.2021. Schöner Klettersteig mit kurzem Zustieg. Allerdings ist aus meiner Sicht absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit aufgrund der vielen sicherungsfreien Passagen notwendig. Die freie Kletterei würde ich mal auf einen zweiten Schwierigkeitsgrad schätzen. Nichts für Klettersteigeinsteiger ohne Klettererfahrung Der Abstieg erfolgt über viel loses Geröll. Der Steig war schneefrei.
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2021
Foto: Oliver Altenbokum, Community
Sandro Mann
21.09.2020 · Community
Der Zustieg dauert ca. 25 min. Viele Passagen des Klettersteiges waren ungesichert und für Anfänger daher nicht zu empfehlen. Der Klettersteig bietet einige schöne Aussichten zu den Alpen. Der Zustieg zum Gipfel, war eher eine Fels-Kletterei. Oben angekommen, konnte man den wunderschönen Ausblick genießen. Der Klettersteig an sich dauert ca. 3.45 Std. Der Abstieg ist eine reine Katastrophe, es geht über sehr rutschige Steinplatten und Geröll abwärts, es gibt keinen "festen" Weg.
mehr zeigen
Gemacht am 19.09.2020
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Foto: Sandro Mann, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 25

Bewertung
Schwierigkeit
A/B mittel
Strecke
4,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
716 hm
Abstieg
716 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.