Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Motorrad

Slowenien und Südkärnten

· 2 Bewertungen · Motorrad · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wildensteiner Wasserfall
    / Wildensteiner Wasserfall
    Foto: Kärnten Werbung
  • / Obir Tropfsteinhöhle
    Foto: Kärnten Werbung
  • / Bunkermuseum Wurzenpass
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Foto: Gemeinde Ferlach, Carnica-Region Rosental
  • / Motorradmuseum
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Kärnten Werbung
  • /
    Foto: Kärnten Werbung
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 250 200 150 100 50 km HISTORAMA Ferlach Motorradmuseum Warmbad Villach Bled

Auf den Spuren alter Motorräder
Richtung Süden über Fürnitz geht’s auf den Wurzenpass (1073 m) und schon ist man in Slowenien.

mittel
288,8 km
4:30 h
6249 hm
6247 hm
Villach – Fürnitz – Wurzenpass (Bunkermuseum) – Krajnska Gora – Jesenice – Lipce – Pokljuka – Mrzli Studenec – Bohinjska Bistrica – Îelezniki – Kropa – Naklo – Britof – Preddvor – Seeberg Sattel – Bad Eisenkappel – Ebriach (Motorradoldtimer-Museum bei GH Zum Florian) – Schaidasattel – Zell-Pfarre – Ferlach – Kirschentheuer – Feistritz/Rosental – Ludmannsdorf – Velden – Villach
Profilbild von Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Autor
Sabine Zölß, Alpstein Österreich
Aktualisierung: 04.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1296 m
Tiefster Punkt
376 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.motorrad.kaernten.at

Start

Villach (500 m)
Koordinaten:
DG
46.625390, 13.865775
GMS
46°37'31.4"N 13°51'56.8"E
UTM
33T 413169 5164161
w3w 
///keine.verlobt.restliche

Ziel

Villach

Wegbeschreibung

Richtung Süden über Fürnitz geht’s auf den Wurzenpass (1073 m), wo im "Bunkermuseum" originale Anlagen der Landesbefestigung aus dem Kalten Krieg besichtigt werden können.
Nur 2,5 Kilometer weiterfahren und schon ist man in Slowenien. Durch Kranjska Gora nach Jesenice und danach Lipce. Vom Biathlon-WM-Ort Pokljuka führt eine Schotterstraße links weg nach Bohinjska Bistrica und von da aus Richtung Skofja Loka nach Železniki. Jetzt können sich die Motorradfahrer auf eine sehr schöne Strecke über Kropa nach Kranj freuen. Mit dem Seebergsattel (1218 m) in den Karawanken ist die Grenze zu Kärnten erreicht. Die Passstraße selbst ist bestens ausgebaut und gut asphaltiert. Reine Asphaltfahrer kommen beim Seebergsattel durchaus auf ihre Kosten. Machen Sie in Ebriach, westlich von Bad Eisenkappel beim Gasthaus Zum Florian halt und besuchen Sie dort das Motorradmuseum von Bedi Böhm-Besim. Der Eintritt ist frei. Zwei Dutzend Exponate aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts, schön arrangiert und in gepflegtem Zustand, sind hier zu bewundern. Danach geht es weiter Richtung Westen und vor der Auffahrt zum Schaidasattel lohnt ein Abstecher in die Trögener Klamm. Die Fahrt durch die wildromantische Schlucht ist ein Erlebnis, die Einkehr im ganz oben gelegenen Gasthaus Pristounik unvergesslich. Die Klamm retour geht es über Zell-Pfarre und Ferlach nach Feistritz/Rosental, dort quert man den Drau- Stausee und gelangt über Ludmannsdorf und St. Egyden eventuell über einen weiteren Abstecher nach Velden retour zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.625390, 13.865775
GMS
46°37'31.4"N 13°51'56.8"E
UTM
33T 413169 5164161
w3w 
///keine.verlobt.restliche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Profilbild
Andreas Schmutzer
 Diese Tour ist, wie angegeben, landschaftlich eine ganz wunderbare Tour. Wir selbst, eine begeisterte Motorradgruppe der ÖRK - Ortsstelle Winklern sind diese Tour gefahren. Die Anreise zum Tourenanfang dauert von Winklern natürlich eine ganze Zeit aber diese Tour ist es absolut wert! Die Straßen, die für die Tour ausgewählt wurden sind schmal und teilweise recht rumpelig, aber die Landschaft, durch die man geführt wird ist einfach nur wildromantisch schön! Es ist vor allem in Slowenien auf diesen Straßen kaum Verkehr und so kann man die Fahrt wunderbar genießen. 
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2012

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
288,8 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
6249 hm
Abstieg
6247 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Asphalt

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.