Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Geschmack von Pokljuka

Mountainbike · Bleder See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bled Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Galetovec
    / Galetovec
    Foto: Atila Armentano, Turizem Bled
  • /
    Foto: Atila Armentano, Turizem Bled
  • /
    Foto: Atila Armentano, Turizem Bled
  • / Nad Pokljuško sotesko
    Foto: Atila Armentano, Turizem Bled
  • /
    Foto: Mojca Odar, Turizem Bled
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 35 30 25 20 15 10 5 km Vila Prešeren Pokljuška soteska Gorge Parish Church of St. Margaret Spa Park Poglej Church
Der Weg bietet alles, was Tourenradfahrer sich nur wünschen: Aufstiege, welche die Komfortzone überschreiten, Streifzüge durch unberührte Wälder, Zugang zu wunderschönen Aussichtspunkten und Abstiege, welche die volle Aufmerksamkeit fordern.
schwer
Strecke 37,2 km
6:15 h
1.060 hm
1.061 hm
Der Ausflug Geschmack von Pokljuka ist eine anspruchsvolle MTB-Fernradtour, die Sie mit einer Wanderung auf den Gipfel Galetovec bereichern können. Erfahrene Radfahrer werden den Ausflug sicherlich genießen, da sie den „Geschmack“ von Pokljuka erleben können: die für diese Region typische Dickköpfigkeit beim Aufstieg, die Weiten der Fichtenwälder, das Erkunden von verborgenen Winkeln, die uns so nah erscheinen und doch so unbekannt sind, die Natur, wie die Einwohner sie noch kennen und die sie respektvoll erhalten haben, und den Geschmack, den wir meistens vergessen, den Geschmack von uns selbst. Für diesen Ausflug entscheiden wir uns mit Respekt vor der Natur, die wir besuchen werden. Die Tour ist für gut trainierte Radfahrer geeignet, die selbstständige lange Radausflüge gewohnt sind. Nach der Alm Belska planina ist es auch möglich, den Galetovec zu besteigen, doch ist der Auf- und Abstieg in diesem letzten Teil aufgrund des Naturschutzes lediglich für Wanderer möglich.

Autorentipp

Nutzen Sie die Möglichkeit, auf den Galetovec zu steigen und die Aussicht zu genießen. Der Aufstieg erfolgt am besten bei der Abzweigung unterhalb der Alm Belska planina (mit Wegweiser markiert). Am Ende des ungefähr einen Kilometer langen Weges geht es nach links und dann auf einem steilen Weg bis zum Gipfel Galetovec. Von hier bis zum Gipfel sind es etwa 10 Minuten zu Fuß in mäßigem Tempo.
Schwierigkeit
S4 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.269 m
Tiefster Punkt
422 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Vila Prešeren
Špica Restaurant and Pizzeria

Sicherheitshinweise

An der Kreuzung mit der Straße Gorje – Mrzli Studenec sollten Sie wegen des Verkehrs vorsichtig sein. Der Abstieg über Stara Pokljuka ist steil, das Gelände instabil.

Weitere Infos und Links

TIC INFOCENTER Triglavska roža Bled

Ljubljanska cesta 27, SI – 4260 Bled

E-maili: info@visitbled.siinfo.trb@tnp.gov.si  

Tel.: +386 (0)4 5780 205

Internetadresse: http://www.bled.sihttp://www.tnp.si 

 

TIC - Turistično Društvo Bled

Cesta svobode 10, SI – 4260 Bled

E-mail: Info@TD-Bled.si  

Tel.: +386 (0)4 5741 122

Internetadresse: http://www.td-bled.si 

 

Turistično društvo Bohinjska Bela

Bohinjska Bela 37, SI - 4263 Bohinjska Bela

E-mail: info@bohinjskabela.si      

Internetadresse: http://www.bohinjskabela.si/sl/drustva/turisticno-drustvo   

 

Turistično društvo Gorje

Podhom 80, SI –  4247 Zgornje Gorje

E-mail: info@vintgar.si   

Tel.: +386 (0)4 5725 266

Internetadresse: http://www.vintgar.si/ 

Start

Infocenter Triglavska roža Bled. (503 m)
Koordinaten:
DD
46.368754, 14.118438
GMS
46°22'07.5"N 14°07'06.4"E
UTM
33T 432193 5135397
w3w 
///schwimmbad.erdwall.eiablage

Ziel

Infocenter Triglavska roža Bled.

Wegbeschreibung

BLED - SELO PRI BLEDU - BOHINJSKA BELA - GALETOVEC - ZATRNIK - POKLJUŠKA SOTESKA - KRNICA - BLED

 

Von Bled geht es durch die Ortschaft Zagorice unterhalb des Gipfels Straža Richtung Dindol und weiter zwischen Dobra gora und Homec bis zum Dorf Selo. An der Kreuzung im Dorfzentrum geht es geradeaus den Hang bergab (die Abzweigung ist nach einigen Metern nach links). In der Ebene an der Kreuzung beim Veranstaltungsplatz biegen wir auf den rechten Weg. Auf einem Schotterweg geht es bis zur asphaltierten Straße, auf der wir weiter den Hang Mačkovec entlang bis zur Regionalstraße Bled – Bohinj fahren. Wir überqueren die Straße am Fußgänger- und Radfahrerübergang und setzen die Fahrt auf dem Radweg bis nach Bohinjska Bela fort, dort durch den Ort und weiter bis zur Abzweigung im Weiler Podklanec, wo wir nach rechts bergauf in Richtung Pokljuka weiterfahren.

 

Der Aufstieg ist lang und an manchen Stellen ziemlich steil. Auf einer Meereshöhe von 800 m biegen wir an der gut markierten Abzweigung zum Gipfel Galetovec scharf nach links bergauf. Vor uns liegt ein sehr steiler Abschnitt bis zur Alm Planina za Jamo. Sobald die Steigung etwas nachlässt, geht es weiter über die Alm Planina za Jamo auf einem schönen Waldweg bis zur asphaltierten Straße Gorjuše – Mrzli studenec. An der Straße biegen wir nach rechts bergauf und folgen nach 2 km der Abzweigung nach rechts mit dem Wegweiser zur Alm Belska planina. An der Alm vorbei geht es dann weiter auf einem Waldweg.

 

Nach der Alm Belska planina kommen wir zu einer Abzweigung mit Wegweiser zur Wanderung auf den Gipfel Galetovec. Wir fahren weiter auf dem Waldweg, der gleichmäßig auf 1200 m ü. M. angelegt ist. Sobald wir uns Zatrnik nähern, geht es dann langsam bergab und wir kommen zur Regionalstraße Gorje – Rudno Polje. Dort biegen wir nach rechts bergab. Nach etwa 600 m biegen wir nach links auf einen Waldweg, der oberhalb der Pokljuka-Klamm entlangführt. Es geht bergauf und bergab. An der ersten Abzweigung nach rechts biegen wir nach rechts bergab und folgen dem schönen Rückeweg, der langsam steiler wird, bis zum Eingang in die Pokljuka-Klamm.

 

Von der Pokljuka-Klamm geht es dann weiter bis zum Dorf Krnica, wo wir abermals die Regionalstraße Gorje – Rudno polje überqueren. Wir biegen nach links und schon nach wenigen Metern an der Bushaltestelle nach rechts auf eine Lokalstraße, die am Haus Betanija vorbeiführt. Wir fahren die Straße entlang bis zum Dorf Poljšica, durch das Dorf bergab und dann nach rechts in Richtung Bled. An der Kreuzung zur Straße „Razgledna cesta“ biegen wir nach rechts und dann sofort nach links und fahren dann über eine Steinbrücke. Hinter der Brücke geht es nach rechts bergab und an der nächsten Abzweigung nach links. Wir fahren weiter bis zur ersten Abzweigung und biegen nach rechts bergab in Richtung Mala Zaka. Nach etwa 200 m geht es nach links in die Straße „Za gradom“ und dann weiter diese Straße entlang bergab bis zum See, wo wir nach links auf die Ruderpromenade abbiegen. Auf der Promenade fahren wir dann bis zum Festivalsaal, dann nach links bergauf und danach hinter dem Gemeindeamt und der Eishalle vorbei bis zur Straße „Ljubljanska cesta“. Dort biegen wir nach links, fahren über die Kreuzung mit der Ampel, dann durch den Kreisverkehr, an der Abzweigung nach links und schon sind wir am Ausgangspunkt unseres Ausflugs angekommen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Man kann nach Bled entweder mit dem Bus oder mit dem Zug zu den nahe gelegenen Bahnhöfen Bled Jezero oder Lesce - Bled reisen. Weitere Informationen unter: http://www.bled.si/de/der-weg-zu-uns.

Anfahrt

Den Ausgangspunkt erreicht man auch mit dem Auto, aus der Richtung Lesce (Ausfahrt von der Autobahn Ljubljana - Karawanke) oder über Regionalstraßen aus der Richtung Bohinj oder Jesenice.

Parken

In Bled gibt es mehrere gebührenpflichtige Parkplätze: http://www.bled.si/si/kako-do-nas/Parkirisca.

Koordinaten

DD
46.368754, 14.118438
GMS
46°22'07.5"N 14°07'06.4"E
UTM
33T 432193 5135397
w3w 
///schwimmbad.erdwall.eiablage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Technisch einwandfreies Rad, All-Mountain-Bike mit Profilreifen zu empfehlen
  • Fahrradhelm, Handschule und Sonnenbrille
  • Getränke und Snacks aus dem Rucksack
  • Reservefahrradschlauch, Luftpumpe, Multitool-Werkzeugset, Erste-Hilfe-Grundset
  • Personalausweis, Krankenversicherungskarte, Mobiltelefon und/oder Navigationsgerät, Gebietslandkarte

Fragen & Antworten

Frage von Georg Spitzer  · 22.08.2021 · Community
Hallo Anja! Du hast Die Tour mit S4, also sehr schwierig, bezeichnet. Liegt die Schwierigkeit mehr im Anstieg oder in der Abfahrt? Und worin genau, in Steigung/Gefälle oder im Terrain? Danke!!!
mehr zeigen

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S4 schwer
Strecke
37,2 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
1.060 hm
Abstieg
1.061 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich botanische Highlights kulturell / historisch Geheimtipp geologische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.