Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Mit dem Rad zur Dobrča-Hütte

Mountainbike · Oberkrain · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Radovljica Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Koča na Dobrči (1478m)
    Koča na Dobrči (1478m)
    Foto: Sašo Gašperin, Turizem Radovljica
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 25 20 15 10 5 km
Der Radaufstieg auf den Berg Dobrča, der auf einer Waldstraße verläuft, wird Sie mit tollen Ausblicken und guter Kulinarik belohnen. Ein Highlight ist die Abfahrt durch einen Kastanienwald.
geöffnet
schwer
Strecke 27,4 km
4:40 h
1.005 hm
1.005 hm
1.475 hm
560 hm
Der Aufstieg zur Hütte Koča na Dobrči (1478 m) mit den Mountainbikes beginnt in Begunje na Gorenjskem. Zuerst geht es durch einen Wald, der zur Landstraße Begunje – Tržič führt. Danach geht es einige Zeit weiter auf der Landstraße nach Tržič. Von der Straße bieten sich wunderschöne Ausblicke auf das Tal und auf die ländliche Umgebung mit Obstgärten und kleinen Dörfern am Fuße des Berges Dobrča. Vom Dorf Zadnja vas zur Berghütte auf der Dobrča führt ein Waldschotterweg, der sich in Serpentinen zum Gipfel hinaufschlängelt. Danach geht es über die malerische Alm bis zur Hütte. Wenn Sie auf dem Gipfel noch etwas Energie haben, können Sie das Fahrrad auf der Alm lassen und noch zu Fuß zum Aussichtsgipfel Dobrča (1634 m) hinaufsteigen. Die Abfahrt ins Tal erfolgt auf der Straße. Vor Begunje biegen Sie in den Wald. Der Rückeweg führt durch einen wunderschönen Kastanienwald bis nach Begunje na Gorenjskem. 

Autorentipp

Einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Region gibt es schon von der Berghütte. Doch wenn man schon mal da ist, lohnt sich ein Fußmarsch zum Gipfel Dobrča auf 1634 m Höhe.
Profilbild von Turizem Radovljica
Autor
Turizem Radovljica
Aktualisierung: 12.04.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.475 m
Tiefster Punkt
560 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 4,16%Schotterweg 4,42%Naturweg 52,83%Pfad 10,36%Straße 20,64%unbekannt 7,56%
Asphalt
1,1 km
Schotterweg
1,2 km
Naturweg
14,5 km
Pfad
2,8 km
Straße
5,7 km
unbekannt
2,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

 

Wenn Sie sich auf die lange Abfahrt auf der Forststraße von Dobrča begeben, vergessen Sie nicht an den losen Schotter in den Waldkurven.

Weitere Infos und Links

 

  • Beginnen Sie den Tag mit einem guten Morgenkaffee in Begunje. Der A je to pub Jurček beim Fußballplatz in Begunje ist ein beliebter Treffpunkt von Mountainbikern. Auch der schöne schattige Garten des bekannten Gasthauses und Restaurants Avsenik ist ein guter Ausgangspunkt für den großen Aufstieg auf den Gipfel Dobrča.
  • Vom Dorf Zadnja vas lohnt sich ein Abstecher auf der Straße einige hundert Meter bergab bis zur wunderschönen kleinen Kirche der hl. Lucia. Sie ist vor allem für die Heilquelle unterhalb der Kirche, die der Überlieferung zufolge Augenleiden heilen soll, und für das prunkvolle Portal aus dem lokalen grünen Tuffstein bekannt.
  • Die Hütte Koča na Dobrči (1478 m) ist für ihre schmackhafte Hausmannskost bekannt. Für hungrige Radfahrer gibt es Pilzgulasch, Würste, Eintopf und die köstlichen Pfannkuchen, Strudel und gekochten Strudel lassen die Herzen aller Naschkatzen sicherlich höher schlagen.

Start

Touristische Information Zentrum Begunje (572 m)
Koordinaten:
DD
46.375180, 14.199017
GMS
46°22'30.6"N 14°11'56.5"E
UTM
33T 438398 5136045
w3w 
///zugesprochen.rekrut.schlug
Auf Karte anzeigen

Ziel

Touristische Information Zentrum Begunje

Wegbeschreibung

Am Ausgangspunkt (Touristische Information Zentrum im Begunje)  schauen Sie Richtung Südwest und suchen Sie für eine schmale Dorfgasse der läuft zwischen Friedhof und Gasthaus Avsenik (Wegweiser: Juliana Trail) und folgen Sie diese Gasse bis eine kleine Brücke und weiter ins Dorf. Sie erreichen einen Privat Hof,  wo kehren Sie rechts und gleich danach links (Berg auf)  Richtung Sportplatz und Schule. Bei die Schule kehren Sie links (geradeaus) und fahren Sie weiter an die Straße der entlang Häuser Richtung zwei Wohnblocks führt. Die weg bringt auch zur eine Wiese, dann weiter entlang einen kleinen Bach und alte Steinmauer. Im Kreuzung mit eine bemalte Pestsäule aus 18. Jahrhundert, kehren Sie Rechts und fahren Sie rechts (nach Südost) gegen eine Gruppe von moderne Familienvillen. Die Straße bekommt bald einen Feldweg als Sie entlang eine Heckenzaun weiter Richtung einen kurzem (aber Steilen) aufstieg am Schotterstraße. Gleich nach dem kurzem Steilhang erreichen Sie eine asphaltierte Straße, kehren Sie rechts und fahren Sie weiter Richtung Südosten.

Sie radeln jetzt an die beliebte Panoramastraße zwischen Dorf Begunje und Stadt Tržič, der bringt Sie zur Dörfer Slatna, Srednja vas und Zadnja vas. Nach das Dorf Zadnja vas fahren Sie ins ziemlich scharfe Linkskurve (schöne blick an Berg Triglav und Kirche der Hl. Lucia auf die rechte Seite). Sofort als Sie aus die Kurve kommen, erkennen Sie eine Waldstraße auf der linken Seite der Straße. Kehren Sie nach links und fangen Sie an mit der lange Aufstieg nach Berg Dobrča. Gleich nach der erste Linkskurve ist Wald mit einige Wiesen unterbrochen und Ansichten ins Tal sind wirklich wunderschön. Die Waldstraße fahrt einige Wochenendhäuser vorbei, dann kehrt es nach rechts. Nach wenigen Minuten folgt schön die erste Rechtskurve, bis nach nächste Linkskurve muß Mann aber  2 Kilometer (150 Meter Aufstieg) radeln. Nach der ende von zweiten langen (rechten) Steig kommen Sie zur eine Straßenspaltung. Kehren Sie links und fahren Sie an die gleiche Waldstraße weiter. Wieder folgt eine lange Steig der euch zur dritte Größe Kehre bringt. Ab hier, ist die Straße steiler und kaum noch zur Autowerkwehr geeignet. Die Kehren folgen sich jetzt schneller ein nach anderen, die Straße ist öfter mit Abkürzungen von Wanderweg überquert und Sie werden sicher auch einige Bergsteiger am Weg treffen. Ab die Schranke (Straßensperre für  Autowerkwehr) ist Steig nicht mehr so steil, auch die Wanderweg kehrt in die andere Richtung und radeln im dieser Tourabschnitt ist echt eine Pure Genuß. Herrliche Ausblicke nach Berg Begunjščica, Berg Stol (Hochstuhl)  und Draga Tal!  Wald eröffnet sich mehr und mehr, sie befinden sich auf die Almwiesen mit rustikale Almhütten. Bitte vergessen Sie nicht, das  Sie sich auf eine Almwirtschaft befinden deshalb geben Sie bitte passende Rücksicht an Vieh. Radeln Sie weiter an die Schotterweg, der Sie weiter hinauf zur eine Bergrücken führt. Plötzlich befinden Sie sich vor die Koča na Dobrči Berghütte, Ihr heutigen Radziel am 1478 Meter Meereshöhe.

Nach die Erfrischung in die Hütte (sehr Gute Küche) können Sie sich für Aufstieg an der Gipfel von Berg Dobrča (eine Halbe Stunde, nur zu Fuß erlaubt), oder für den Rückweg entschieden. Rückweg ins Tal führt an die gleiche Strecke wie der Aufstieg :  den Schotterweg und Waldstraße nach runter bis Asphaltstraße, dann kehren Sie weiter und fahren Sie durch die drei Dörfer wieder zurück Richtung Begunje (diesmal sind die Aussichten noch schöner).

Nach etwa einem Kilometer nach Dorf Slatna seien Sie aufmerksam auf eine Waldstraße der sich nach rechts abkehrt. Biegen Sie links und folgen Sie diese Straße hinauf (es ist möglich das Sie wegen Steine an die Straße ein bißchen Erschütterung an die Lenkstange fühlen). Nach einem kurzem Steig folgt eine herrliche Fahrt durch Wald, zuerst auf eine Ebene, dann sanft nach runter. Folgen Sie immer noch die breiteste Straße im Wald, die sich am ende im eine schlammige Holzrutsche endet. 

Radeln Sie weiter an die Holzrutsche der durch eine kleine Tal am Gipfelplateau von Forstebene führt. Am Rand des Forstplateaus kehren den Weg nach rechts und führt steil nach runter ins Dorf. Die Steine am Weg sind ziemlich Groß, deswegen ist mit  Erschütterungen an die Lenkstange wieder zu rechnen. Bald sehen Sie auf die linke Seite Häuser und Wiesen, dann eine Gruppe von Häuser auf die rechte Seite. Fahren Sie im gleiche Richtung weiter bis zur Kreuzung mit einem bemalten Bildstock.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Inoffizielle Variante

Am ende der Waldstraße (wo beginnt die  schlammige Holzrutsche) kehren Sie links und radeln Sie auf eine lustige "single track" durch Wald Richtung Süden. Am Rand von Forstplateau kehrt die "single track" nach links und führt runter zur Waldwiesen. Fahren Sie am Schotterweg weiter bis zur eine Waldstraße, dann biegen Sie rechts und radeln Sie weiter runter bis zur Parkplatz und moderne Hotelanlage (Lambergh). Fahren Sie bis zum Hotel und weiter entlang einer Renaissance schloß (Drnča) mit eine Garten (Heckenzaun)  und Wasserteiche. Im Kreuzung mit Kruzifix und Heuschuppen kehren Sie recht und fahren Sie (sanft Berg auf) Richtung zweiten  Kreuzung mit einem bemalten Bildstock.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Dort kehren Sie rechts (geradeaus bei Inoffizielle Variante) und fahren sie (sanft Berg auf) über die Felder Richtung Schulgebäude. Dort kehren Sie links und fahren Sie (Sportplatz vorbei) an die bekannte Weg (entlang der Friedhof)  wieder zurück zur Ausgangspunkt ins Dorf.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Arriva Busunternehmen bietet häufige Verbindungen  zwischen Bled, Radovljica und Begunje. Paarmal im Tag, gibt es auch direkte Busverbindungen mit Jesenice und Tržič. Wenn gibt es genügend Platz im Buskofferraum, dürfen Sie ihr Fahrrad kostenlos im Kofferraum aufladen.

Anfahrt

Autobahn - aus die Richtungen Ljubljana und Jesenice (Karawankentunnel)

Autobahn A2/E61 verlassen Sie im Ausgang Lesce (Nummer 3), Radovljica (Nummer 4), oder Brezje (Nummer 5), dann folgen Sie die Wegweiser nach Begunje na Gorenjskem. Fahren Sie ins Dorf, vorbei an Elan Ski Fabrik, Mercator Markt und Friedhof. Auf die rechte Seite erkennen Sie berühmte Gasthaus Avsenik, auf der linken Seite Touristische Information Zentrum Begunje und zahlreiche Parkplätze.

Landstraße - aus die Richtungen Bled und Bohinj

In dem doppelspurigen Kreisverkehr zwischen Lesce und Autobahn (an Komponist Slavko Avsenik gewidmete Denkmal), verlassen Sie den Kreisverkehr am ersten Ausfahrt (Wegweiser: Radovljica). Im zweiten Kreisverkehr (Eisenskulptur - Drachen) kehren Sie rechts (erste Ausfahrt) Richtung Lesce. Im nächste Kreuzung (beim Friedhof und Schule) kehren Sie links und fahren Sie unter Autobahn und weiter nach Hlebce und Begunje. Fahren Sie ins Dorf, vorbei an Elan Ski Fabrik, Mercator Markt und Friedhof. Auf die rechte Seite erkennen Sie berühmte Gasthaus Avsenik, auf der linken Seite Touristische Information Zentrum Begunje und zahlreiche Parkplätze.

Parken

Im Ortsmitte von Begunje befinden sich viele Kostenlose öffentliche Parkplätze, einzige Ausnahmen sind bei Feuerwehr Verein (Blaue Zone,  Zeitbeschränkung) und am Privatparkplatz von Gasthaus Avsenik.

Koordinaten

DD
46.375180, 14.199017
GMS
46°22'30.6"N 14°11'56.5"E
UTM
33T 438398 5136045
w3w 
///zugesprochen.rekrut.schlug
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • vollgefedertes Fahrrad oder XC Mountainbike in einwandfreiem Zustand

  •     Rucksack
  •     Helm, Handschuhe, Sonnenbrille
  •     Regenjacke, zusätzliches T-shirt
  •     Speisen und Getränke aus dem Rucksack
  •     Ersatzschlauch, Pumpe, Multitool, Erste-Hilfe-Grundausstattung
  •     Personaldokument (Personalausweis), Krankenversicherungskarte

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
27,4 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
1.005 hm
Abstieg
1.005 hm
Höchster Punkt
1.475 hm
Tiefster Punkt
560 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.