Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Donau-Erlauf-Ybbs-Radrunde

Radtour · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Amstetten Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Persenbeug, Kupferstich von Georg Matthäus Vischer,
    Schloss Persenbeug, Kupferstich von Georg Matthäus Vischer,
    Foto: Willi H., ÖAV Sektion Amstetten
m 350 300 250 200 80 60 40 20 km
3-Flüsse-Radtour = auch Plaika-Runde genannt
schwer
Strecke 96,2 km
5:00 h
277 hm
264 hm
375 hm
214 hm

Amstetten - Stephanshart - Markt Ardagger - Ybbs - Krummnußbaum - Petzenkirchen - Wieselburg - Wolfpassing - Blindenmarkt - St. Georgen/Ybbsfeld - Amstetten: grob eine 100 km-Runde.

Die Runde kann mit dem Rennrad auf dem Donauradweg, wenig befahrenen Bundes- und Landesstraßen oder wie hier beschrieben zum Großteil auf schönen Radwegen zurückgelegt werden.
Die Steigungen sind moderat, zum Ausrasten gibt es schöne, lange Abfahrten.

Auch in umgekehrter Richtung eine sehr schöne Runde!

Profilbild von Willi H.
Autor
Willi H. 
Aktualisierung: 20.04.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
375 m
Tiefster Punkt
214 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Südseite vom Bahnhof Amstetten oder Parkplatz beim Naturbad Amstetten (273 m)
Koordinaten:
DD
48.120903, 14.878787
GMS
48°07'15.3"N 14°52'43.6"E
UTM
33U 490979 5329745
w3w 
///stecken.hochschulen.verpflichtend
Auf Karte anzeigen

Ziel

am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Teil-km/Ges-km. . . . . . . . . . B e s c h r e i b u n g . . . . . ..

0,0/0,0  Start auf der Südseite des Bahnhofs Amstetten

0,3/0,3   Nach rechts und auf der Eggersdorferstraße 800 m bis zum ersten größeren Eisenbahndurchlaß.

0,3/0,3   Vom Startplatz Amstetten Parkplatz beim Naturbad bei der Ampel auf der Laurenz-Dorrerstraße 600 m nordwärts Richtung Stadt zum Eisenbahndurchlaß.

0,6/0,9   Unter der Bahn durchfahren, im folgenden Kreisverkehr die zweite Abfahrt nehmen, nach 100 m erreichen wir den Hauptplatz und fahren am Radstreifen nach links (400 m) zum Kreisverkehr am Westende der Stadt.

Hier könnten wir die zweite Abfahrt nehmen und (bei stärkerem Verkehr und steiler bergauf) auf kürzestem Weg zum Autobahnkreisverkehr Abfahrt Amstetten West kommen.

0,6/1,5   Wir wählen eine schönere, etwas längere und verkehrsärmere Route, nehmen die erste Ausfahrt im Kreisverkehr (Richtung Grein) und fahren auf der Ardaggerstraße 500 m stadtauswärts bis zur Gutenbergstraße.

0,8/2,3   In der Gutenbergstraße 300 m westwärts aufwärts, dann rechts in die Guido Holzknechtstraße und auf dieser 500 m leicht steigend zur Brandströmstraße (Hochhäuser).

1,6/3,9   In der Brandströmstraße links kurz aufwärts, dann kurz leicht fallend (insgesamt 400 m), dann links Richtung Gschirm fahren. 1,2 km bis zur B 119.

1,0/4,9   Rechts geht es Richtung Grein, wir fahren links, bei der nächsten Kreuzung rechts und kommen zum Kreisverkehr bei der Autobahnabfahrt mit den großen Birnen.

3,8/8,7   Wir nehmen die zweite Ausfahrt. Nach 500 m auf der B1 rechts Richtung Zeillern/Stephanshart abbiegen, nach weiteren 300 m rechts Richtung Stephanshart. Zuerst noch eine kleine Steigung, herrliche Aussicht zuerst nach Zeillern, dann ins Donautal und Mühlviertel, geht es dann leicht fallend (3,3 km) hinunter nach Stephanshart.

1,8/10,5   In Stephanshart leicht links haltend weiter hinunter in die Au und hinaus zum Donauradweg. (Dem Donauradweg werden wir jetzt donauabwärts ca. 40 km bis zur Mündung der Erlauf folgen).

6,4/16,9   Nach 1,6 km durch Markt Ardagger, weitere 4,5 km zur Donaubrücke Tiefenbach/Grein.

20,5/37,4   13 km bei kaum Autoverkehr über Hößgang, Freyenstein nach Willersbach. Vom gegenüber liegenden Ufer grüßen Grein, St. Nikola und Sarmingstein. Ab Willersbach mehr Verkehr, aber immer noch ruhig 7 km zum Donaukraftwerk Ybbs/Persenbeug.

5,5/42,9   Wir fahren weiterhin am Donauradweg und kommen so am besten durch Ybbs. In Ybbs leitet uns der Radweg südwärts hinaus Richtung Kemmelbach, wir überqueren die Ybbs, dann links durch die Ybbsauen hinaus nach Sarling.

6,9/49,8   Weiter am Donauradweg, vorbei an Säusenstein, vom anderen Ufer grüßt die Kirche Gottsdorf. 4 km nach Säusenstein erreichen wir Krummnußbaum.

3,7/53,5   Hier könnten wir über Golling und Plaika auf kürzerem Weg Petzenkirchen erreichen. Unwesentlich länger fahren wir von Krummnußbaum am Donaudamm (der mit dem und für das Donaukraftwerk Melk errichtet wurde), weiter bis zur Mündung der Erlauf knapp vor Pöchlarn.

8,8/62,3   Nach Überqueren der Erlauf radeln wir nicht weiter nach Pöchlarn, sondern fahren erlauf-aufwärts auf der Ötscherland-Radroute. Nach 3,3 km durchradeln wir Erlauf, nach weiteren 4,4 km erreichen wir Kendl.

4,2/66,5   Hier sollte man gut aufpassen, um den Radweg, der scharf rechts abzweigt und die Brücke über die Erlauf nicht zu verpassen. Vorbei an einem großen Schotterwerk radeln wir jetzt nach Petzenkirchen, welches wir rechts liegen lassen und weiter am beschilderten Radweg nach Wieselburg.

Wir sind jetzt ca. 14 km auf dem Ötscherland-Radweg von der Mündung der Erlauf in die Donau bis nach Wieselburg geradelt. Jetzt wechseln wir auf der Meridian-Radroute, der wir 9 km bis Thorwarting folgen.

3,5/70,0   Der Meridian-Radweg kommt aus St.Pölten, Ruprechtshofen und führt durch Wieselburg entlang der Kleinen Erlauf durch das Volksfest-Gelände hinaus nach Bodensdorf. Bis Bodensdorf können wir über Weinzierl auch auf der Hauptstraße (L96) fahren. Weiter auf der L96 bis Marbach.

5,0/75,0   Hier zweigen wir mit der Meridian-Radroute rechts ab, nach etwa 1 km nehmen wir eine Abzweigung nach links und fahren auf Nebenstraßen durch die Dörfer Etzerstetten und Loising bis Thorwarting.

4,1/79,1   Wir verlassen die Meridian-Radroute nach rechts = nicht in den Ort hineinfahren, sondern scharf nach rechts abbiegen, flach ansteigend durch Stetten, halblinks weiter bis zu einer Kreuzung = Kapelle bei Abzweigung nach Buch.

3,5/82,6   Hier biegen wir links ab, fahren durch Buch, erreichen bei Schönegg die Ybbs und radeln ybbs-aufwärts zur Kreuzung bei der Ybbsbrücke Günzing.

3,4/86,0   Rechts abbiegen, über die Ybbs, beim Kreisverkehr Autobahnabfahrt Amstetten Ost die zweite Ausfahrt nehmen, durch Kottingburgstall ins Zentrum von Blindenmarkt.

9,0/95,0   In Blindenmarkt biegen wir kurz nach dem Zentrum rechts ab, fahren nach St. Georgen, und weiter über Triesenegg und Preinsbach nach Amstetten.

0,9/95,9   In Amstetten bei der Herz-Jesu-Kirche links abbiegen, zum Bahnhof, dann rechts und beim zweiten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt nehmen, unter der Bahn durch und zum Ausgangspunkt entweder nach links zur Hinterseite des Bahnhofs oder geradeaus zum Parkplatz beim Naturbad.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhof Amstetten ist ÖBB-IC-Haltestelle, Anreise auch mit der WESTBAHN möglich. Stündlich zur vollen Stunde An- und Abreise mit ÖBB-IC und zur halben Stunde mit der WESTBAHN möglich.
An der Radrunde liegen weiters die Westbahn-Bahnhöfe Ybbs/Donau und Krummnußbaum. Stündlich fahren Rex-Garnituren, die Räder befördern.
Leicht erreichbar ist auch der Bahnhof Grein = Donauuferbahn = fast stündlich Züge aus und nach Linz
sowie der Bahnhof Wieselburg = Erlauftalbahn = fast stündlich Züge aus und nach Pöchlarn.

Anfahrt

Autobahn A 1 zwischen St. Pölten und Linz.

Aus Richtung St. Pölten kommend in Amstetten Ost abfahren,
aus Richtung Linz kommend in Amstetten West abfahren, auf der A 1 nach Amstetten.

Parken

Gute Parkmöglichkeit beim Naturbad. Mit dem Rad 1 km zum Bahnhof.

Koordinaten

DD
48.120903, 14.878787
GMS
48°07'15.3"N 14°52'43.6"E
UTM
33U 490979 5329745
w3w 
///stecken.hochschulen.verpflichtend
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein eher flottes Fahrrad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
96,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
264 hm
Höchster Punkt
375 hm
Tiefster Punkt
214 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.