Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Schneeschuh

Rif. Luigi Zacchi (1380 m) vom oberen Weißenfelser See

· 2 Bewertungen · Schneeschuh · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Wegweiser, rechts strada Rif. Zacchi, links sentiero Rif. Zacchi
    / Wegweiser, rechts strada Rif. Zacchi, links sentiero Rif. Zacchi
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Beim Aufstieg zur Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Zacchi Hütte
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 10 8 6 4 2 km

Vom Parkplatz am oberen Weißenfelser  geht es auf einem Forstweg die meiste Zeit durch Wald immer mäßig ansteigend in einigen Kehren bis zum Rif . Alpino Luigi Zacchi.

mittel
10,6 km
3:45 h
439 hm
439 hm

Sobald der Wald etwas lichter wird hat man einen fantastischen Blick auf Ponza Picola, Ponza di Mezzo, Ponza di Dietro, kleiner Mangart und weiter bis zum Mangart. Diese Bergkette umschließt das Rif. Zacchi wie ein Schutzwall.

Autorentipp

Da in dieses Tal von ca. Mitte November bis ca. Mitte Februar nur wenig Sonnenschein hat, kann es dort recht kalt sein. Mit entsprechender Kleidung vorsorgen.

outdooractive.com User
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 12.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rif. Alpino Luigi Zacchi, 1380 m
Tiefster Punkt
Oberer Weißenfelser See, 941 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Ausrüstung

Schneeschuhe oder bei entsprechenden Verhältnissen Eiskrallen. 

Weitere Infos und Links

 rifugio.zacchi@regione.fvg.it

Tel.  +39-041/963 7933

Start

Oberer Weißenfelser See (939 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.473105, 13.670568
UTM
33T 397940 5147473

Ziel

Oberer Weißenfelser See

Wegbeschreibung

Der Weg führt vom Parkplatz weg  flach,bis nach ca. 1 km eine Abzweigung nach links zum steileren Anstieg zur Hütte, dem "Sentiero Rif. Zacchi" (Hinweisschild). Dieser Steig ist nur bei ausreichenden Schneeverhältnissen mit Schneeschuhen vernünftig zu gehen.

Nach rechts geht es weiter auf der "Strada Rif. Zacchi"noch einige Zeit fast eben weiter, später in Serpentinen mäßig steigend empor. Zum Schluss nach einer großen Linksschleife führt der Weg zur Hütte.

Abstieg wie Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Autobahnausfahrt Arnoldstein Richtung Thörl Maglern und weiter Richtung Tarvisio. Kurz vor Tarvisio dem Richtungshinweis Slovenien folgen. An den beiden folgenden Stoppschildern jeweils links abbiegen und weiter bis zur Ortschaft Fusine in Valromana. In der Ortschaft bei einer scharfen Linkskurve zweigt die Strasse zu den Weißenfelser Seen (ital. Laghi di Fusine) ab. Bis zum Parkplatz am oberen See fahren.

Parken

auf dem Parkplatz am oberern Weißenfelser See (ital. Laghi di Fusine Superiore)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabbaco Karte 1:25.000 Blatt 019

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Horst Flößholzer 
29.01.2017 · Community
Schöne leichte Tour. Schneehschuhe sind auf dem Forstweg nicht notwendig. Abfahrtsgerät (Tourenski oder Schlitten) von Vorteil.
mehr zeigen
Gemacht am 29.01.2017
Am Anfang des Weges
Foto: Horst Flößholzer, CC BY, Community
Foto: Horst Flößholzer, CC BY, Community
Michael Kaiser
08.02.2015 · Community
Eine wunderschöne Winterwanderung mit herrlicher Hütte. Eher leicht.
mehr zeigen
Gemacht am 08.02.2015

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
439 hm
Abstieg
439 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.