Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Cregnedulkar (Forca de la Val)

Skitour · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Klagenfurt Verifizierter Partner 
  • Start am Parkplatz
    / Start am Parkplatz
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Aufstieg auf der aufgelassenen Skipiste
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Forststraße zur Alm
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Am Wanderweg zur Alm
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick zur Casere Cregnedul di sopra
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Der Wald lichtet sich
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Ziel in Sicht, aber noch in weiter Ferne
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • /
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Im Hintergrund die Forca Riomoz
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Dem Ziel schon näher
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • /
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Im Hintergrund der Kaninzug
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Letzter Aufschwung vor dem Jausenplatzerl
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Am Jausenfelsen
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • /
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Ungefähre Aufstiegsskizze
    Foto: Filipp Ulbing, ÖAV Sektion Klagenfurt
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km
Wohl eine der prominentesten Skitouren in den Julischen Alpen -- kurzer Zustieg mit schnellem Höhengewinn, super Abfahrt, großartiger Ausblick in den Kaninzug.
mittel
Strecke 10,2 km
4:00 h
1.200 hm
1.200 hm
2.352 hm
1.160 hm
Diese Skitour zeichnet aus: wenig Distanz (nahezu keine horizontalen Leermeter), schöne landschaftliche Reize und südseitige Exposition - an sonnigen Tagen also eine Genusstour. Außerdem noch ein großartiger Ausblick auf weite Teile der Julischen Alpen.

Autorentipp

Bei ausreichend Kondition und guter Schneelage kann auch noch die Riomoz Scharte (westlicher Kanal) angestiegen werden.
Profilbild von Filipp Ulbing
Autor
Filipp Ulbing 
Aktualisierung: 25.04.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Forca de la Val, 2.352 m
Tiefster Punkt
Sella Nevea, 1.160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Parkplatz bei der aufgelassenen Skipiste (nördlich der Zufahrtsstraße) (1.173 m)
Koordinaten:
DD
46.391152, 13.474811
GMS
46°23'28.1"N 13°28'29.3"E
UTM
33T 382736 5138638
w3w 
///perlen.angehören.langsame

Wegbeschreibung

Der aufgelassenen Skipiste folgen bis auf Höhe ca. 1260 m, danach die Skipiste verlassen und nach rechts (Osten) auf den Almweg abzweigen. Diesen folgen bis zum Wegweiser "Rifugio Corsi" bzw. Wegnummer 625 wo man (bei ausreichender Schneelage) den markierten Sommerweg links in den Wald abbiegt. Dem markierten Weg folgt man bis auf die freie Fläche unter der Cregnedul Alm. Wer es gemütlicher haben möchte, kann auch den Forstweg, der flacher aber länger ist, entlang gehen. 

Nun ist das Tourenziel schon gut sichtbar und man geht in direkter Linie darauf zu. Für die meisten ist die Skitour beim sogenannten "Jausenfelsen" vorbei. Bei guten Bedingungen und wer es etwas steiler liebt, kann bis zur Scharte hinaufspuren, wo man einen schönen Blick in die Saisera hat.

Bei entsprechender Schneelage erfolgt nun eine äußerst genüssliche Abfahrt bis zum Ausgangspunkt zurück. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Abfahrt der A2 bei Tarvis auf die SS 54 Richtung Slowenien bzw. Sella Nevea. Nach dem Ort Cave del Predil nach rechts (Westen) auf die SS 76 nach Sella Nevea abbiegen und der Straße folgen.

Parken

Unmittelbar nach dem Ortsschild Sella Nevea auf der rechten Seite, vor der aufgelassenen Skipiste.

Koordinaten

DD
46.391152, 13.474811
GMS
46°23'28.1"N 13°28'29.3"E
UTM
33T 382736 5138638
w3w 
///perlen.angehören.langsame
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skialpinismus in den Julischen Alpen von Paul Ganitzer, Christian Wutte und Robert Zink. Edizioni Versante Sud.

Scialpinismo Alpi Giulie Gruppo del Montasio von Massimo Candolini.

Kartenempfehlungen des Autors

Tabbaco 019

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit kompletter Notfallausrüstung. Harscheisen bei vereister Spur unbedingt erforderlich.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
2.352 hm
Tiefster Punkt
1.160 hm
aussichtsreich geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.