Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Der Soča Weg

· 1 Bewertung · Themenweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Dolina Soce Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Große Soča-Schlucht
    / Die Große Soča-Schlucht
    Foto: David Štulc Zornik, Turizem Dolina Soče
  • Die Soča-Quelle
    / Die Soča-Quelle
    Foto: David Štulc Zornik, Turizem Dolina Soče
  • Dr. Julius Kugy Monument, Trenta
    / Dr. Julius Kugy Monument, Trenta
    Foto: Aleš Frelih
  • Die Kleine Soča-Schlucht
    / Die Kleine Soča-Schlucht
    Foto: David Štulc Zornik, Turizem Dolina Soče
  • Mala Korita (the Small Soča Gorge)
    / Mala Korita (the Small Soča Gorge)
    Foto: Božo Bradaškja, Kamp Korita
Karte / Der Soča Weg
400 600 800 1000 m km 5 10 15 20 25

Der Soča Weg ist der Weg des Triglav-Nationalparks, der  den Soča-Fluss entlang von seiner Quelle nach Bovec führt. Er verbindet ruhige, geheimnisvolle Teile des Flusses Soča und des Trenta-Tals.
mittel
28,4 km
8:31 h
455 hm
959 hm
Eine Besonderheit des Soča Weges sind die malerischen Hängebrücken. Der Soča Weg und der Besuch des Besucherzentrums Dom Trenta bieten Ihnen ein erlebnisreiches Kennenlernen des Nationalparks Triglav.

Der Weg führt durch anspruchsloses Gelände und ist insgesamt 25 km lang. Die Richtung und Länge der Wanderung kann man Ihrer Zeit und Absicht angepassen. In den Sommermonaten gibt es eine öffentliche Busverbindung zwischen Bovec und Kranjska Gora (den Fahrplan finden Sie zwischen den Inhalten Anfahrt).

Der Alpe-Adria-Trail ist ein attraktiver Wanderweg durch drei Länder, Österreich, Slowenien und Italien, der am Pasterze-Gletscher unter dem Großglockner beginnt und an der Adriaküste endet. Er führt an den Kärntner Seen vorbei, durch das Soča-Tal ins Weingebiet Brda und weiter über den Karst bis zum Meer, das er in Milje bei Triest erreicht. Die etwa 640 km lange Strecke ist in 37 Wanderetappen unterteilt. Der Soča Weg ist für viele der schönste Teil der gesamten Alpe-Adria-Trails.

Autorentipp

Der Besuch des Besucherzentrum Dom Trenta, das Informations- und Bildungszentrum des TNP, wird sicherlich die Erfahrung und das Verstehen des Nationalparks Triglav vertiefen.
outdooractive.com User
Autor
David Štulc Zornik
Aktualisierung: 15.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
969 m
Tiefster Punkt
392 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

TIC Bovec
Dom Trenta (Museum und das Informationszentrum des Nationalpark Triglav)

Sicherheitshinweise

Beim Überqueren der Holzhängebrücken bitte nicht darauf schaukeln oder springen.

Ausrüstung

Wanderschuhe.

Weitere Infos und Links

Wir möchten, dass für die Besucher das Erlebnis des Nationalparks Triglav und seiner thematischen Wege so  erlebnisrech wie möglich ist. Dabei dürfen Sie jedoch nicht vergessen, dass Sie nur Gäste des Tals sind, das auch nach dem Besuch unverändert bleiben soll.

Start

Hütte bei der Soča-Quelle (968 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.411725, 13.724116
UTM
33T 401941 5140585

Ziel

Bovec Zentrum

Wegbeschreibung

Von der Hütte bei der Soča-Quelle können Sie zur Quelle des Flusses Soča hinaufsteigen (der Weg ist anspruchsvoll, steil und mit Stahlseil ausgestattet).

Auf dem Weg folgen Sie den Wegweisern für den Soča Weg und AAT (Alpe-Adria-Trail), die Sie talwärts nach Trenta und bis nach Bovec führen. Bis Trenta können Sie sich das Denkmal von Dr. Julius Kugy, das Mlinarica-Flussbett und den botanischen Alpengarten Alpinum Juliana ansehen, in Trenta erwartet Sie das Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Triglav, Dom Trenta.

Der Weg führt Sie dann vom Dorf Trenta zum Dorf Soča, vor dem Sie an der Kleinen Soča-Schlucht vorbei gehen, die etwas mehr als auf der Hälfte der Strecke ist. Im Dorf Soča hinter der Pfarrkirche St. Joseph mit den Gemälden von Tone Kralj liegt der Soldatenfriedhof aus dem Ersten Weltkrieg. Nach dem Dorf Soča können Sie die Große Soča-Schlucht nicht übersehen, die eine der schönsten Natürsehenswürdigkeiten auf dem Soča Weg ist.

Der Weg führt dann am Lepena-Tal vorbei weiter in Richtung Bovec. Vor dem kurzen Aufstieg nach Bovec führt Sie der Weg an der dritten Schlucht vorbei, das ist die Schlucht bei Kršovec. Nach vier Kilometern sind Sie am Ziel im Zentrum von Bovec.

Öffentliche Verkehrsmittel

Im Sommer gibt es eine Buslinie zwischen Bovec und Kranjska Gora. Der Bus hält an mehreren Stellen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Brochüre Der Soča Weg, die Sie kostenlos in der Touristeninformationszentrum in Bovec oder im Besucherzentrum Dom Trenta in Trenta erhalten können.

PDF-Version

Kartenempfehlungen des Autors

Verlag Sidarta, Bovec - Trenta, 1:25 000.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sarah Raich
Wunderschöne Wanderung!
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2019
Foto: Sarah Raich, ÖAV Sektion Imst-Oberland

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
28,4 km
Dauer
8:31 h
Aufstieg
455 hm
Abstieg
959 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.