Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Auf dem Burgenweg im Anlautertal

· 5 Bewertungen · Wanderung · Altmühltal
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Burgruine Rumburg
    / Burgruine Rumburg
    Foto: o.a. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert., Outdooractive Redaktion
  • / Wegmarkierung
    Foto: Derek Szillat, Community
  • / Schloss Eibwang
    Foto: Rensi, CC0, commons.wikimedia.org
  • / Die Kirche Mariä Heimsuchung in Erlingshofen
    Foto: Rensi, CC0, commons.wikimedia.org
  • / Burg Rundeck
    Foto: Dark Avenger, commons.wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)
m 550 500 450 400 350 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Ruine Rumburg Wasserschloss Eibwang Ruine Rundeck Kirche Erlingshofen Schlößlmühle
Der Burgenweg führt uns von einer historischen Ruine zur nächsten.
mittel
Strecke 18,3 km
5:00 h
402 hm
402 hm
520 hm
387 hm
Bei unserer Wanderung kommen wir zur Ruine Rumburg. Die hoch- bis spätmittelalterliche Wehranlage steht auf einem Berg über Enkering, einem Ortsteil von Kinding. Entlang des Weges bieten sich noch viele andere Sehenswürdigkeiten an: die Schlößlmühle, die Ruine Rundeck und die Kirche Mariä Heimsuchung.

Autorentipp

Die Runde kann in beide Richtungen begangen werden.
Profilbild von Eva Vohburger
Autor
Eva Vohburger
Aktualisierung: 09.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
520 m
Tiefster Punkt
387 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

 

 

Start

Friedhof in Enkering (386 m)
Koordinaten:
DD
48.996768, 11.359352
GMS
48°59'48.4"N 11°21'33.7"E
UTM
32U 672573 5429778
w3w 
///meinung.kehrt.argumente

Ziel

Friedhof in Enkering

Wegbeschreibung

Startpunkt ist am Friedhof in Enkering. Von hier aus queren wir die Rumburgstraße und gehen geradeaus auf einen Pfad, der sich sogleich aufspaltet. Man entscheidet sich für den linken Abzweig. Es geht nun im Wald bergauf zu einer T-Kreuzung, an der wir links abbiegen. Über uns im Wald thront die Ruine Rumburg, an der wir auf dem Rückweg vorbei kommen. machen. Wir gehen nun geradeaus weiter und halten uns an der nächsten Abzweigung rechts. Nun folgt man dem Weg am Waldrand entlang bergauf, ehe man sich an der kommenden T-Kreuzung nach links wendet. An den nächsten drei kurz aufeinander folgenden Gabelungen gehen wir erst links, dann an der Wegspinne geradeaus und dann an der Schlößlmühle rechts. Die schon seit dem Mittelalter bekannte Mühle stellte 1918 ihren Betrieb ein. Vor ihr befindet sich eine doppelbögige Brücke aus dem 19. Jahrhundert.

Nun wandern wir auf dem Radweg oberhalb von Eibwang am Waldrand entlang. Kurz nachdem wir die Schaffhauser Mühle hinter uns gelassen haben, überqueren wir die Anlauter, gehen durch das Weiler Schaffhausen und drehen eine aussichtsreiche Runde über die Anhöhe. Dann geht es über die Brücke zurück und an der Kreuzung links.

Nach einer längeren Wegstrecke erreichen wir Erlingshofen. Dort steuert man auf den Kirchturm der Kirche Mariä Heimsuchung zu. In der 1308 bzw. 1713 geweihten Marienwallfahrtsstätte können ein gotischer Chor, sowie mehrere Plastiken aus dem 15. bis 17. Jh. besichtigt werden. Nach dem Besuch der Kirche orientiert man sich in Richtung Norden zur Ruine Wieseck. In einem großen Bogen umrunden wir den Niefanger Berg und machen dann einen kleinen Abstecher zur Ruine Rundeck.

Anschließend wandern wir auf der Hochfläche vorbei an Berletzhausen zur Ruine Rumburg. Der Ausblick über Enkering und das idyllische Tal der Anlauter ist hier großartig. Die Ruine Rumburg wurde von den Absbergern zwischen 1350 und 1360 erbaut. Anfang des 16. Jh. fiel die Burg einem Brand zum Opfer, heute sind noch einige sehenswerte Reste erhalten. 

Bald gelangen wir nun zur bekannten Kreuzung, die uns hinab nach Enkering führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Kinding/Altmühltal, mit dem Bus nach Enkering

Anfahrt

A9 Abfahrt Altmühltal, von dort nach Enkering

Parken

Entlang der Straße am Friedhof

Koordinaten

DD
48.996768, 11.359352
GMS
48°59'48.4"N 11°21'33.7"E
UTM
32U 672573 5429778
w3w 
///meinung.kehrt.argumente
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bequeme Schuhe, witterungsangepasste Kleidung, evtl. Proviant und Sonnenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,6
(5)
Jürgen Bobinger
07.11.2021 · Community
Sehr schöner Weg über Wiesen und durch Wälder. Super beschildert und die Ruinen sind ebenfalls sehenswert.
mehr zeigen
Gemacht am 06.11.2021
Nikolaus Klammer
21.07.2021 · Community
Ein hübscher kleiner Spaziergang mit einigen Einkehrmöglichkeiten und idyllischen Rastplätzen, größtenteils recht einsam. Die Schleife zum Limes hinauf lohnt sich eher nicht.
mehr zeigen
Gemacht am 11.07.2021
Foto: Nikolaus Klammer, Community
Christa Schwägerl
22.05.2020 · Community
Ich habe den Weg im Mai gemacht und fand ihn sehr schön. Aber Achtung, wer Panorama sucht, ist falsch hier. die Burgen sind eingewachsene Ruinen im Wald. Es ist kein Weg der großen Ausblicke, eher der kleinen Einblicke.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2020
Foto: Christa Schwägerl, Community
Foto: Christa Schwägerl, Community
Foto: Christa Schwägerl, Community
Foto: Christa Schwägerl, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
402 hm
Abstieg
402 hm
Höchster Punkt
520 hm
Tiefster Punkt
387 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.