Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Auf dem Skizentrum Vogel

· 1 Bewertung · Wanderung · Triglav Nationalpark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bohinj Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Vogel Seilbahn
    Vogel Seilbahn
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
m 1800 1700 1600 1500 5 4 3 2 1 km Vogel Vogel
Der Weg auf dem Skizentrum Vogel, das auch in den wärmeren Jahreszeiten ein Beliebtes Ausflugsziel ist, bietet wunderschöne Aussichten. Wegen der hohen Übermeereshöhe ist es hier auch im Sommer nie zu warm.
mittel
Strecke 5,5 km
2:00 h
239 hm
249 hm
1.745 hm
1.507 hm
Die Mächtigkeit und Zauberhaftigkeit der Julischen Alpen sind gerade auf Vogel am nächsten für fast jeden von uns. Schon am Ausgangspunkt bezaubert der Blich auf Bohinj See tief unten und das Triglav-Gebirge mit dem mächtigen Triglav. Der Weg ist nicht sehr anspruchsvoll und verläuft die meiste Zeit auf der Skipiste und auf dem Almweg. An den Infotafeln am Anfang des Wegs können Sie was über die Tier- und Pflanzenwelt von Vogel erfahren. Die Fundstelle Dolga Planja am Weg zeigt und beschreibt die archäologischen Besonderheiten dieses Gebiets.  Einst stand hier eine Hütte, von der nur noch in unordentliche Reihen gelegte Grundmauer erhalten blieb. Die Grundmauer trug einst Mauern aus waagerechten Balken und einen Satteldach, wahrscheinlich mit Dachschindeln oder Rinde gedeckt. Im Inneren gab es nur Platz fürs Übernachten, Unterschlupf vor schlechtem Wetter und Aufbewahrung von Nahrung und Werkzeug. In den Erdschichten wurden kleine Gegenstände erhalten – Schmuck, Werkzeuge und Geschirr.

Autorentipp

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht.

Bevor Sie eine Wanderung machen, überprüfen Sie immer die Wettervorhersage und den Zustand des Wegs.

Profilbild von Turizem Bohinj
Autor
Turizem Bohinj
Aktualisierung: 16.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.745 m
Tiefster Punkt
1.507 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Im Nebel ist Orientierung beschwert.

Weitere Infos und Links

Informationen:

Tourismus Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 57 47 590

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Ribčev Laz, Tel.: +386 4 574 60 10

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Bohinjska Bistrica, Tel.: +386 4 574 76 00

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 572 33 26

Zentrum TNP Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 1 200 97 60

Julische Alpen-Karte: Bohinj ermöglicht kostenlose Transfers und zahlreiche Begünstigungen.

Sie können sich in Ukanc in Pizzeria Ukanc, und auf Vogel in der Imbissstube Orlove glave und des Almhütte Merjasec, wo auch Gerichte mit Zertifikat Bohinjsko/From Bohinj im Angebot sind.

Ukanc war einst eine Weidealm. Der Legende nach entstand der Name Ukanc aus dem Wort "u konc'", was am Ende der Welt bedeutet, denn die Menschen haben in der Vergangenheit geglaubt, dass unter dem nahe gelegenen Komarča die Welt endet.

In der Nähe vom Parkplatz in Ukanc befindet sich der Kriegsfriedhof mit Grabstätten und einer Kapelle, die an die schwierigen Zeiten des Ersten Weltkriegs erinnert.

Archäologische Fundstelle auf Vogel: Auf dem Gebiet von Vogel und der Julischen Alpen hat man schon vor 3500 Jahren gelebt, Vieh gehütet und Eisenerz gegraben. Davon zeugt auch die Entdeckung der zwei Hobby-Archäologen (Janez Bizjak und Miran Bremšak) unmittelbar an der Skipiste. Diese geschichtliche Besiedlung des Hochgebirges beweist, dass unsere Vorfahren auch in der Eisenzeit im Hochgebirge gelebt haben. Die Archäologen haben Überreste einer Erzgrube, Unterkünfte und einige Gegenstände gefunden, darunter auch eine Fibel aus der Eisenzeit. Das Hochgebirge der Julischen Alpen war zwar schon seit der Bronzezeit besiedelt, sowie während der römischen Zeit bis zum frühen Mittelalter, was die neusten Funde auf dem Gebiet von Pokljuka, Triglav-Gebirge, Komna und in den Bergen von Bohinj und Tolmin beweisen.

Eisenweg auf Vogel: Entlang dieser Fundstellen, geprägt auch von reichen Kultur- und Naturerbe, führt der Gebirgswanderweg Eisenweg, eingerichtet im Rahmen des internationalen Projekts Eisenweg. Ein Teil des Gebirgs-Eisenwegs von Vogel bis Komna führt entlang der neuen Fundstellen von der Bronzezeit bis hin zum frühen Mittelalter.

Start

Bergstation der Gondel auf Vogel (1.521 m)
Koordinaten:
DD
46.263657, 13.840783
GMS
46°15'49.2"N 13°50'26.8"E
UTM
33T 410666 5123995
w3w 
///bestritt.gemeinderat.sozialen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bergstation der Gondel auf Vogel

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Gondel auf Vogel gehen Sie weiter auf der Straße, die westlich um die Merjasec Berghütte führt. Der Weg führt weiter leicht bergab in Richtung Komna und Vogel und die weite Schotterstraße bringt Sie zur beschilderten Kreuzung. Hier biegen Sie nach links in Richtung des Sessellifts Orlove glave (rechts bergab führt der Weg nach Komna, Vogel, Žagarjev graben und Ukanc), wo die Straße rechts um führt. Von der Talstation des Sessellifts führt der Weg auf der Transport- und Rettungsstraße auf der Skipiste Vogel steiler bergauf. An der Bergstation des Sessellifts Orlove glave folgen Sie den Markierungen für Šija und nach einem kurzen Aufstieg gehen Sie bergab zur Skipiste Kratki plaz. Nach etwa 300 m Gehen sehen Sie auf der linken Seite der Skipiste Infotafeln und die Fundstelle Dolga Planja. Nach der Besichtigung biegen Sie auf die Skipiste, die zur Bergstation des Sessellifts Šija führt. Etwas unter der Bergstation biegen Sie an der Kreuzung zurück nach Orlove glave und gehen auf dem markierten Höhenweg in Richtung des Ausgangspunkts.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie können mit dem Bus oder mit dem Zug nach Bohinj fahren. Aus der Richtung Primorska können Sie mit dem Autoreisezug ankommen.

Ukanc ist das ganze Jahr mit regelmäßigen Buslinien mit Bohinjska Bistrica, Bled und Ljubljana verbunden, im Sommer auch mit dem Oberen Bohinjer Tal und Savica Wasserfall.

Mehr Info bekommen Sie auf der Internetseite promet.bohinj.si

Anfahrt

Sie können bis Ukanc mit PKW von Bled durch die Talenge oder über Pokljuka, Jelovica und Soriška planina anreisen. Aus Ukanc zum Ausgangspunkt fahren Sie mit der Gondel.

Parken

Der Parkplatz Ukanc 6 – Kreuzung, befindet sich an der Kreuzung der Straßen für Vogel und Savica Wasserfall, Ribčev Laz und Ukanc, unmittelbar neben dem Campingplatz Zlatorog (Koordinaten: 46.278039, 13.836798). Ein Parkplatz befindet sich auch an der Talstation der Gondel.

Koordinaten

DD
46.263657, 13.840783
GMS
46°15'49.2"N 13°50'26.8"E
UTM
33T 410666 5123995
w3w 
///bestritt.gemeinderat.sozialen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte für Bohinj, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe und -kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Margret E-K 
01.09.2021 · Community
Tolle Aussichten, hat Spaß gemacht. Schöne Runde mit dem Hunde.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
239 hm
Abstieg
249 hm
Höchster Punkt
1.745 hm
Tiefster Punkt
1.507 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.