Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Etappe

JULIANA TRAIL: etappe 5 Bled - Goreljek auf Pokljuka

· 2 Bewertungen · Wanderung · Oberkrain
Verantwortlich für diesen Inhalt
Julische Alpen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Marko Lenarčič, Projekt Pot Julijskih alp
  • /
    Foto: Marko Lenarčič, Projekt Pot Julijskih alp
  • /
    Foto: Marko Lenarčič, Projekt Pot Julijskih alp
  • /
    Foto: Marko Lenarčič, Projekt Pot Julijskih alp
  • /
    Foto: Marko Lenarčič, Projekt Pot Julijskih alp
  • / Bled - sv. Martin
    Foto: Julische Alpen
  • / Blejski grad
    Foto: Julische Alpen
  • / Blejski otok
    Foto: Julische Alpen
  • / Gorje
    Foto: Julische Alpen
  • / Blejski grad
    Foto: Julische Alpen
  • / Planina Zajavornik
    Foto: Julische Alpen
  • / Pokljuka - Repečnikov rovt
    Foto: Julische Alpen
  • / Gorje - Guzeljnovo znamenje
    Foto: Julische Alpen
  • / Pokljuška luknja
    Foto: Julische Alpen
  • / Gorje - cerkev sv. Jurija
    Foto: Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Matic Pavliha, Julische Alpen
  • /
    Foto: Mitja Sodja, Julische Alpen
  • /
    Foto: Matic Pavliha, Julische Alpen
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Etappe beginnt am Bleder See und verläuft durch Gorje, Pokljuka-Klamm und führt mit einigen steilen Aufstiegen über die Alm Kranjska dolina und die Alm Planina Javornik ins Herzen von Pokljuka Hochebene und endet in Goreljek am Šport Hotel.
mittel
21 km
6:40 h
866 hm
91 hm
Die Etappe beginnt am glazialen Bleder See, der keine eigenen Wasserquellen hat. Pletna ist ein traditionelles Boot, das die Besucher über den See auf die Insel bringt. Am Ufer kann man spazieren gehen und im Sommer auf einigen Stellen auch baden. Der See ist auch für Ruderregatten bekannt, man hat schon vier Mal die Weltmeisterschaft im Rudern veranstaltet. Der Weg führt unter den Abhängen von Pokljuka durch das malerische und besonnte Dorf Gorje, weiter durch Pokljuka-Klamm, die innerhalb des Triglav Nationalparks als Naturdenkmal geschützt ist. Es führen zwei Wege durch die Klamm; einer führt über die Galerien unter der natürlichen Brücke, der andere führt durch das so genannte Pokljuka Loch – eine Höhle mit drei Fenstern – bis zum menschenlosen Weiler Stara Pokljuka. Der dritte Teil des Wegs bringt Sie auf die bewaldete Pokljuka Ebene am Rand von Triglav Nationalpark. Der Weg führt über Gereute und Weidealmen, die die verdichtete Waldlandschaft unterbrechen. Auf einigen Almen stellt man immer noch Käse und Hüttenkäse her. Die Etappe endet im Weiler Goreljek am Šport Hotel, das 4 Kilometer vom Biathlon Zentrum auf Rudno polje auf Pokljuka entfernt ist. Dort finden Weltcup-Rennen statt.

Autorentipp

Die Etappe ist lang und anstrengend, mit Höhenunterschied von etwa 800 Meter und verläuft erst durch Bled und das Dorf Gorje und später auf einem Waldweg, der steil nach Pokljuka führt. Am Weg von Gorje nach Pokljuka gibt es keine Versorgungsstellen, deswegen nehmen Sie einen Imbiss und genug Flüssigkeit.
Profilbild von Marko Lenarcic
Autor
Marko Lenarcic
Aktualisierung: 03.03.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Höchster Punkt
1326 m
Tiefster Punkt
477 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Weg sind kurze Abschnitte ohne Telefonnetzwerk. Der Weg durch Pokljuka-Klamm ist stellen weise steil und eng, deshalb ist bei Regenwetter besondere Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

www.julijske-alpe.com

www.bled.si

www.bohinj.si

www.slovenia-outdoor.com

Start

Seepromenade in Bled – Ostufer von Bleder See. (503 m)
Koordinaten:
DG
46.368756, 14.118315
GMS
46°22'07.5"N 14°07'05.9"E
UTM
33T 432184 5135397
w3w 
///derzeitige.nicken.rekordsieger

Ziel

Hotel Šport in Goreljek auf Pokljuka

Wegbeschreibung

Am Anfang führt der Weg auf lokalen Straßen und folgt von Krnica einem markierten Höhenweg nach Pokljuka. Auf der Ebene führt der Weg teilweise auf Waldstraßen.

Die Etappe beginnt am Bleder See vor dem Festivalsaal. Dort biegen Sie auf den asphaltierten Spazierweg am See in Richtung von Burg Bled, dann nach links auf die Asphaltstraße, die unmittelbar am See führt, unter der Burg nach Mala Zaka, wo sich das Regattazentrum befindet. Vom Kreisverkehr gehen Sie gerade aus der Treppe rauf und gehen dann steil bergauf bis zum Bahnhof Bled. Hier biegen Sie nach rechts, gehen auf dem Bürgersteig und biegen nach 500 Meter nach links in Richtung Spodnje Gorje. Dann gehen Sie nach links über die Brücke über der Bahnstrecke und gehen an der Strecke nach rechts bis zur Industriezone, wo Sie nach links abbiegen und bergauf nach Spodnje Gorje gehen. Dort überqueren Sie die Hauptstraße Bled–Pokljuka und gehen durch die Siedlung bis zur Straße Bled–Poljane–Jesenice. Biegen Sie gleich nach links und folgen dem schön eingerichteten Spazierweg unter dem Berg Višelnica bis zum Dorfzentrum von Zgornje Gorje, wo Sie an der Kirche nach rechts, auf den Bürgersteig an der Hauptstraße nach Pokljuka biegen. Nach etwa einem Kilometer biegen Sie von der Hauptstraße nach rechts ab auf den Pfad ins Dorf Krnica und gehen von Dort in Richtung Pokljuka-Klamm. Eine Schotterstraße bringt Sie bis zum Parkplatz vor der Klamm. Sie biegen nach links auf den Weg durch die Klamm. An der Wegteilung unter Pokljuka-Klamm folgen Sie dem rechten Weg durch die Höhle mit drei natürlichen Fenstern bis zum verlassenen Bauernhof im Weiler Stara Pokljuka. Der markierte Höhenweg führt weiter, vorbei an Repečnik Gereut, über die Alm Kranjska dolina bis zur Schotterstraße, dann nach rechts und nach 100 Meter gerade aus, beziehungsweise in einer leichten linken Kurve bis zu den Parkplätzen an der Alm Planina Javornik. Sie biegen nach rechts auf die Alm, wo Sie schöne Aussichten auf Die Berge Mrežce, Debela peč, Viševnik, Draški vrh und Triglav haben. Sie gehen über die Alm gerade aus in Richtung Süden bis zur Hauptstraße Bled–Rudno polje. Sie biegen nach links und nach 200 Meter nach rechts zum Šport Hotel in Goreljek.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus:

www.arriva.si

Ljubljana – Bled

Jesenice – Bled

 

Zug:

https://www.slo-zeleznice.si/sl/

Ljubljana – Lesce – Bled

Salzburg – Jesenice – Bled

Nova Gorica – Bohinjska Bistrica – Bled

 

Flughafen Jože Pučnik Ljubljana:

Bus nach Bled

Anfahrt

Autobahn:

Ljubljana – Jesenice – Ausfahrt Bled,

Jesenice – Ljubljana – Ausfahrt Bled

 

Regionalstraße:

Bohinjska Bistrica – Bled

Parken

Parkplätze in Bled.

Parkplatz vor dem Šport Hotel in Goreljek.

Koordinaten

DG
46.368756, 14.118315
GMS
46°22'07.5"N 14°07'05.9"E
UTM
33T 432184 5135397
w3w 
///derzeitige.nicken.rekordsieger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, saisonbedingte und zusätzliche Kleidung und Wanderstöcke. Wir empfehlen genug Wasser und einen Imbiss.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(2)
Robert Blazinšek
18.10.2020 · Community
mehr zeigen
Gemacht am 27.07.2020
Foto: Robert Blazinšek, Community
Ness Neu
12.09.2020 · Community
Bled lake is just so beautiful that you are glad it is part of the trail. The following walk up to the start of Pokljuca is again mostly asphalt which we personnaly don't really appreciate, the views however and the following climb through the Pokljuca Gorge passing through a cave more than compensate. Signage on Pokljuca is really bad and GPS signal not always available. We managed to stay on track, but several other groups we met got lost. The pastures at the top come as an unexpected break from endless forests. A couple more benches to take a rest, catch some breath and have a snack would be welcome, but otherwise a really nice hike.
mehr zeigen
Gemacht am 07.09.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21 km
Dauer
6:40h
Aufstieg
866 hm
Abstieg
91 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.