Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Peč und Rudnica aus Stara Fužina

Wanderung · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bohinj Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht von Peč
    / Aussicht von Peč
    Foto: Mojca Odar, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Unter dem Gipfel von Rudnica, Bohinj See
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Wiese unter dem Gipfel von Rudnica
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Herbstfarben auf dem Weg nach Rudnica
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Krainer Lilie
    Foto: Peter Strgar, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Blühende Wiesen
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Bunte Wiesenblumen
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Stara Fužina, Triglav im Hintergrund
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
  • /
    Foto: Turizem Bohinj
  • / Winter am Weg nach Rudnica
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Abstieg nach Stara Fužina
    Foto: CC BY, Turizem Bohinj
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 8 7 6 5 4 3 2 1 km Center Triglavskega … Bohinj Razgledna točka Rudnica Planšarski muzej Razgledna točka Peč
Auf dem Rundweg zum Gipfel von Rudnica erwarten Sie auf verschiedenen Punkten schöne Aussichten auf fast alle Ecken von Bohinj und auf die umliegenden Berge. Rudnica teilt Bohinj auf den Oberen und Unteren Bohinjer Tal.
mittel
Strecke 8,1 km
4:00 h
416 hm
416 hm

Rudnica wurde nach dem Erz, den man einst dort gegraben hat, benannt. Das Erz wurde mit einer Seilbahn vom Rand der Lichtung, über den der Weg führt, herab ins Tal gelassen. Davon hat man Eisen und Aluminium gewonnen. Am Weg sind noch immer Aushübe sichtbar, die die Bergmänner gemacht haben. Das meiste Bauxit wurde während des Ersten Weltkriegs ausgegraben.

Rudnica ist auch für sein Pflanzenreichtum bekannt; unter den Pflanzen ist die wichtigste die bohinjer Schwertlilie, ein Symbol des Internationalen Alpenblumenfestivals, der jedes Frühling in Bohinj stattfindet.

Von Rudnica aus können Sie den Blick aus der Vogelperspektive genießen.

Autorentipp

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht.

Bevor Sie eine Wanderung machen, überprüfen Sie immer die Wettervorhersage und den Zustand des Wegs.

Wenn Sie keine Zeit haben, den Gipfel von Rudnica zu besteigen, bietet auch der Aufstieg auf Peč eine schöne Aussicht auf Bohinj See und die Berge darüber.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
946 m
Tiefster Punkt
535 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

TRIGLAV NATIONALPARK ZENTRUM BOHINJ

Sicherheitshinweise

Wegen der Windbrüche können an manchen Stellen auf dem Weg gefallene Bäume liegen.

Weitere Infos und Links

Informationen:

Tourismus Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 57 47 590

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Ribčev Laz, Tel.: +386 4 574 60 10

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Bohinjska Bistrica, Tel.: +386 4 574 76 00

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 572 33 26

Zentrum TNP Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 1 200 97 60

Julische Alpen Karte: Bohinj ermöglicht kostenlose Transfers und zahlreiche andere Begünstigungen.

Während des Internationalen Alpenblumenfestivals (Ende Mai, Anfang Juni), wird nach Rudnica eine geführte Wanderung mit einem Botaniker organisiert, wo Sie näher die bunte Pflanzenwelt von diesem Gebiet kennen lernen können.

https://www.bohinj.si/alpskocvetje/

In Stara Fužina sollten Sie das Sennereimuseum und den Zentrum TNP Bohinj besuchen. Das Sennereimuseum hat seine Räume in der ehemaligen Dorf-Käserei. Die ehemalige Käserei mit den großen eingemauerten Käserei-Kesseln und der Presse für die Formung der Käselaibe wurde innerhalb des Museums erhalten. Auch die hölzerne Almhütte von der Alm Zajamniki mit der Inneneinrichtung steht zur Besichtigung. Im Zentrum TNP Bohinj steht die wunderschöne Ausstellung "Jezero" ("Der See") zu Besichtigung, Sie können auch die Produkte Bohinjsko/From Bohinj kaufen.

Sie können sich im Restaurant Triglav, Gasthof Mihovc oder in der Imbissstube Ančka stärken. Im Dorf gibt es auch zwei Geschäfte.

Start

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina (544 m)
Koordinaten:
DD
46.287784, 13.894127
GMS
46°17'16.0"N 13°53'38.9"E
UTM
33T 414814 5126617
w3w 
///freute.verzweigung.gesunkenen

Ziel

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina

Wegbeschreibung

Von Touristischem Informationszentrum in Stara Fužina gehen Sie auf die Hauptstraße in Richtung von Ribčev Laz. Am Ende des Dorfes biegen Sie nach links über Mostnica und gleich danach leitet Sie der Wegweiser nach links, auf eine Wiese und weiter in den Wald.  Nach einigen Kurven kommen Sie zu einem Rastplatz mit Bank und Aussicht auf den See. Über dem Rastplatz kommen Sie zu einem Kreuzweg, wo Sie der rechte Wegweiser auf Peč leitet, und linke auf Rudnica. Der zehnminütige Spaziergang nach Peč belohnt Sie mit einer schönen Aussicht.

Sie gehen auf dem gleichen Weg zurück zum Kreuzweg und gehen weiter nach Rudnica auf dem gelegten Waldweg. Sie überqueren das Gereut und gehen leicht bergab zum Fahrweg, der von links ankommt. Dem folgen Sie einige Meter nach rechts bergauf und biegen dann nach links auf den steinernen, steilen Weg. Seien Sie auf die Markierungen aufmerksam, denn der Pfad ist auf einigen Stellen schlecht sichtbar. Bald kommen Sie zu einer Wiese, wo Sie bergab nach Brod gehen können, Sie gehen aber geradeaus entlang dem bewaldeten Kamm von Široka polica. Am Weg sind viele Bodenvertiefungen, die nach dem Ausgraben von Bohnerz – Eisenerz geblieben sind. Vom aussichtsreichen Rand eröffnet sich die Aussicht auf das Untere Bohinjer Tal mit der größten Siedlung, Bohinjska Bistrica. Sie gehen kurz bergab bis zu einer Wiese mit dem schönen Blick auf Bohinj See, dann wieder bergauf und nach einem kurzen Aufstieg erreichen Sie den Gipfel. Sie werden mit einem Ausblick auf das Obere Bohinjer Tal belohnt.

Vom Gipfel kehren Sie auf dem gleichen Weg zur Wiese zurück, biegen dort nach rechts und folgen den Wegweisern für Stara Fužina. Erst gehen Sie auf dem schmalen Pfad über die Wiese, dann schließt sich dieser einem schlechteren Fahrweg an, der steil bergab führt, teilweise durch den Wald, teilweise über die Wiesen. Auf dem Weg eröffnen sich schöne Aussichten auf den Berg Studor und den See. Als Sie zu dem Fahrradweg am Ribnica Bach kommen, gehen Sie mit dem Fluss bergab bis zum Zusammenfluss mit Mostnica. Sie biegen nach rechts über die Brücke unmittelbar am Zusammenfluss und gehen weiter ins Zentrum von Stara Fužina. Sie gehen am Mostnica und halten sich links. Bei der Brücke biegen Sie nach links und Sie sind wieder am Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie können mit dem Bus oder mit dem Zug nach Bohinj fahren. Aus der Richtung Primorska können Sie mit dem Autoreisezug ankommen. 

Stara Fužina ist das ganze Jahr mit regelmäßigen Buslinien mit Bohinjska Bistrica verbunden, im Sommer auch mit Ukanc, Savica Wasserfall und Rudno polje auf dem Plateau Pokljuka (kostenlose Busverbindung mit Hop On Hop Off Pokljuka). Die Bushaltestelle ist unmittelbar am Ausgangspunkt. 

Mehr Info bekommen Sie auf der Internetseite promet.bohinj.si

Anfahrt

Sie können bis Stara Fužina mit PKW von Bled durch die Talenge oder über Pokljuka, Jelovica und Soriška planina anreisen.

Parken

Parkplatz am Ausgangspunkt  Stara Fužina11 ist zeitbegrenzt (2 Stunden), deshalb ist es geeignet nur, wenn Sie nur den Aussichtspunkt Peč besuchen (Koordinaten: 46.287753, 13.894128).

Ein größer Parkplatz befindet sich über Stara Fužina – Stara Fužina8 (Koordinaten: 46.290434, 13.886832).

Im Sommer steht noch ein Parkplatz zwischen Ribčev Laz und Stara Fužina zu Verfügung – Stara Fužina7 (Koordinaten: 46.281193, 13.887203).

Koordinaten

DD
46.287784, 13.894127
GMS
46°17'16.0"N 13°53'38.9"E
UTM
33T 414814 5126617
w3w 
///freute.verzweigung.gesunkenen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte für Bohinj, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Wanderschuhe und Wanderkleidung sowie genug Flüssigkeit, denn es gibt kein Wasser und keine Imbissstuben am Weg.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
416 hm
Abstieg
416 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.