Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vom Ski Hotel auf Vogel nach Rodica und Abstieg bis Suha Alm und Ribčev Laz

Wanderung · Triglav Nationalpark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bohinj Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Enzian
    Enzian
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
m 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km Cerkev sv. Janeza Krstnika Turistično-informacijski center … Laz Vogel Turistična ladja … Laz
Der Weg hoch über dem Tal führt Sie vom Skizentrum Vogel nach Südosten auf den Bergkamm der Berge von Bohinj und Tolmin und entlang dem auf den aussichtsreichen Rodica, mit Blick auf Bohinj, den zentralen Teil der Julischen Alpen mit Triglav und die tief eingeschnitten Täler von Tolmin. Sie können aber auch weiter bis Primorska und Friaul sehen. Auf dem Weg gehen Sie auch über die Suha Alm, wo im Sommer immer noch das Vieh weidet. Von Suha gehen Sie bergab bis zum Ribčev Laz.
mittel
Strecke 15,6 km
6:00 h
565 hm
1.556 hm
1.930 hm
532 hm

Südlich über dem Bohinj See, auf einer wenig ausgeprägten Ebene befindet sich der Skizentrum Vogel, der in schneefreien Verhältnissen ein guter Ausgangspunkt für viele Wanderausflüge ist. Vogel ist wahrscheinlich der schönste Aussichtspunkt auf Triglav vom Süden und bietet gleichzeitig die Ausblicke auf ganzes Bohinj. Die Pendelseilbahn wird durch das ganze Jahr betrieben und erspart Ihnen fast 2 Stunden von Aufstieg auf Vogel. Auf Vogel sind Imbissstuben und die Alpenhütte Merjasec geöffnet.

 

Rodica ist der höchste Gipfel des Bergkamms der Berge von Bohinj und Tolmin östlich von Vogel. Der Gipfel selbst und der Weg entlang dem Kamm sind wegen der schönen Aussichten und des einfachen Zutritts sehr populär. Rodica ist ebenso ein populärer Ziel für Touren-Skifahrer,

 

Die Suha Alm ist eine mittelgroße Alm, die sich wie in einem Amphitheater unter den Gipfeln Vrh Okroglice, Špik, Mala Rodica, Debeli vrh und Zavitar befindet. Auf der Alm, wo im Sommer immer noch das Vieh weidet, stehen einige Sennhütten, bei einer von denen ist auch ein Wasserhahn mit Trinkwasser, der im Sommer geöffnet ist.

Autorentipp

Bevor Sie in die Berge gehen, überprüfen Sie immer die Wettervorhersage und den Zustand des Wegs.
Profilbild von Turizem Bohinj
Autor
Turizem Bohinj
Aktualisierung: 29.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.930 m
Tiefster Punkt
532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 6,78%Pfad 12,07%Unbekannt 81,13%
Schotterweg
1,1 km
Pfad
1,9 km
Unbekannt
12,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Vogel

Sicherheitshinweise

Wegen der Windbrüche können an manchen Stellen auf dem Weg gefallene Bäume liegen. Auf dem Weg zur Suha Alm gibt es kein Wasser und keine Alpenhütten.

Weitere Infos und Links

Informationen:

Tourismus Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 57 47 590

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Ribčev Laz, Tel.: +386 4 574 60 10

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Bohinjska Bistrica, Tel.: +386 4 574 76 00

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 572 33 26

Zentrum TNP Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 1 200 97 60

Julische Alpen Karte: Bohinj ermöglicht kostenlose Transfers und zahlreiche andere Begünstigungen.

Sie können sich in der Almhütte auf Uskovnica stärken, wo auch Gerichte mit dem Zertifikat  Bohinjsko/From Bohinj angeboten werden. Der Zertifikat sichert Originalität mit Herkunftsangabe.

Start

Talstation der Gondel nach Vogel (1.523 m)
Koordinaten:
DD
46.263611, 13.840685
GMS
46°15'49.0"N 13°50'26.5"E
UTM
33T 410659 5123990
w3w 
///volksliedern.gegebene.besitztümern
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ribčev Laz (546 m)

Wegbeschreibung

Als Sie aus der Gondel kommen, gehen Sie nach rechts, zu der Alpenhütte Merjasec. Die ist 100 m entfernt. Bei der Hütte gehen Sie in die Richtung von Vogel, Šija und Rodica. Der Weg geht erst etwas bergab auf der Skipiste und bringt Sie auf einen wenig ausgeprägten Sattel, wo sich nach rechts der Weg nach Ukanc (Zlatorog) abzweigt. Sie gehen nach links, auf einem schlechteren breiten Weg (Skipiste), ohne Markierungen, die Sie etwas weiter finden. Der Fahrweg fängt an zu steigen und wendet leicht nach recht. Etwas weiter ist ein Kreuzweg, der linke steile und der rechte gelegte Weg vereinen sich aber bald wieder. Dann sehen Sie auf Ihrer rechten Seite einen Kruzifix, der Weg legt sich und bringt Sie zum Kreuzweg an einer kleinen Ebene. Sie gehen gerade aus in die Richtung von Šija und weiter bergauf auf dem Transport-/Rettungsweg. Etwas weiter leiten Sie die Wegweiser für Vogel und Šija nach rechts auf einen Fußweg, der Sie bald zur Stelle bringt, wo der Weg die Skipiste überquert. Hier ist auch der Kreuzweg, wo Sie nach links gehen (rechts führt der Weg nach Vogel), auf den Weg am und unter dem Skilift zum höchsten Gipfel der Skipisten (Visoki Orlov rob) kommen.

Der Weg wird zu einem angenehmen Alpenweg, der kurz etwas bergab führt und sich dann wieder bis zum Kreuzweg unter Šija Gipfel steigt. Hier gehen Sie nach links (gerade aus Šija, rechts Vogel) auf dem Weg, der bergab führt. Dann überquert der Weg ein kurzes Felsgeröll, führt durch eine Zone von Berg-Kiefer und bringt Sie zum etwas schwierigeren Übergang. Der Weg führt steil bergauf und überquert dabei eine leicht ausgesetzte Hangfurche. Der Weg führt weiter auf dem aussichtsreichen Kamm und bringt Sie nach einigen Gehminuten zum Sattel Čez Suho, wo sich von links dem Weg von der Suha Alm anschließt. Sie gehen gerade aus auf dem Weg, der gelegentlich bergauf und dann wieder bergab führt. Der aussichtsreiche Weg führt etwas weiter unter den Gipfel von Rodica, wo Sie zwei Möglichkeiten haben. Sie können leicht nach rechts auf dem markierten Weg gehen oder nach links und den Gipfel auf einem unmarkierten Weg besteigen. Dem markierten Weg schließt sich etwas höher von rechts der Weg von Rut an. Sie gehen weiter nach Rodica entlang dem wenig ausgeprägten Gipfelkamm von Rodica, den Gipfel erreichen Sie nach 10 Gehminuten.

 

Sie gehen auf dem gleichen Weg zurück zum Sattel Čez Suho, wo Sie nach rechts biegen und zum Norden steil absteigen auf dem zeitweise schlecht sichtbaren Pfad nach Suha. Sie gehen bergab auf die Alm. Der Weg entlang ist nicht sichtbar, Sie folgen dem unteren Rand der Alm und gehen weiter auf dem guten Pfad durch den Buchenwald bis zum steilen Sprung, wo der Weg nach rechts abbiegt und in zwei Serpentinen in einen Tal absteigt, das Sie zu einem kleinen Parkplatz am Waldweg bringt. Von hier gehen Sie bergab auf dem linken Waldweg, wo der markierte Weg nach rechts abbiegt und entlang dem Wildbachbett von Suha führt, der meistens trocken bleibt. Der Pfad überquert den Waldweg dreimal und führt bergab nach Ribčev Laz, wo er in Waldwege und Fahrwege übergeht, die zur Asphaltstraße übergehen, die zum ehemaligen Bellevue Hotel führt. Auf dem Weg biegen Sie nach rechts und gehen bergab nach Ribčev Laz beziehungsweise Bohinj See, wo Sie auch eine Bushaltestelle finden.

 

Sie können zu Fuß auf dem Spazierweg an der Straße am Südufer von Bohinj See zurück zum Ausgangspunkt gehen oder mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Ukanc Kreuzung fahren. (www.hribi.net, www.vogel.si)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie können mit dem Bus oder mit dem Zug nach Bohinj fahren. Aus der Richtung Primorska können Sie auch mit dem Autoreisezug ankommen.

Ukanc ist das ganze Jahr mit regelmäßigen Buslinien mit Bohinjska Bistrica, Bled und Ljubljana verbunden, im Sommer auch mit Savica Wasserfall. Die Bushaltestelle Kreuzung Ukanc ist einen 400 Kilometer vom Ausgangspunkt entfernt.

Mehr Info steht auf der Internetseite promet.bohinj.si zur Verfügung.

Anfahrt

Sie können bis zum Ukanc mit PKW von Bled durch die Talenge oder über Pokljuka anreisen. Möglich ist auch die Zufahrt über Jelovica oder Soriška planina.

Parken

Der Parkplatz an der Talstation der Gondel nach Vogel (Koordinaten: 46.275914, 13.836251) oder der Parkplatz Ukanc 6 – Kreuzung (Koordinaten: 46.278015, 13.836743).

Koordinaten

DD
46.263611, 13.840685
GMS
46°15'49.0"N 13°50'26.5"E
UTM
33T 410659 5123990
w3w 
///volksliedern.gegebene.besitztümern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Triglavski narodni park, 1:50.000

Bohinj, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Wanderschuhe und Wanderkleidung sowie genug Wasser. Am Ausgangspunkt sind Imbissstuben und die Alpenhütte Merjasec, weiter am Weg gibt es keine Hütten.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
565 hm
Abstieg
1.556 hm
Höchster Punkt
1.930 hm
Tiefster Punkt
532 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.