Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Jereka zum Vodnikov razglednik Aussichtspunkt

Wanderung · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Bohinj Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  •  Blick von Vodnikov razglednik
    / Blick von Vodnikov razglednik
    Foto: Aleš Zdešar, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Valentin Vodnik
    Foto: CC BY, Turizem Bohinj
  • / Gepflasterter Steinweg
    Foto: CC BY, Turizem Bohinj
  • / Kirche St. Marjeta im Jereka
    Foto: Mitja Sodja, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Informationstafel
    Foto: Mojca Odar, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Podjelje dorf
    Foto: Turizem Bohinj, CC BY, Turizem Bohinj
  • / der Weg nach oben
    Foto: Turizem Bohinj, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Kreuz
    Foto: Turizem Bohinj, CC BY, Turizem Bohinj
  • / Nebel im Tal
    Foto: Turizem Bohinj, CC BY, Turizem Bohinj
m 1100 1000 900 800 700 600 500 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Vodnikov razglednik Cerkev svete Marjete v Jereki
Der nicht zu steile Weg bringt Sie zum Vodnikov razglednik Aussichtspunkt, wo Sie wunderschöne Aussicht auf den Oberen und Unteren Bohinjer Tal, den Talkessel und die umliegenden Berge.
mittel
Strecke 3,1 km
1:30 h
370 hm
6 hm

Den Weg von Jereka bis zum Aussichtspunkt gehen Sie auf dem Fahrweg*, der einst die Hauptverbindung zwischen der höher liegenden Dörfern Koprivnik und Gorjuše mit dem Tal darstellte. Der gepflasterte Steinweg wurde im 18. Jahrhundert gebaut und diente der Anfahrt von Eisenerz und Kohle von Pokljuka nach Bohinj. Noch heute sind Sie die Radmulden der Wagen im Stein erkennbar.

Der Aussichtspunkt befindet sich am Rand der Pokljuka Ebene und verdankt seinen Namen dem Dichter Valentin Vodnik, der drei Jahre als Pfarrer in Koprivnik tätig war und die wunderschöne Aussicht genossen hat. Die Einheimischen nennen den Aussichtspunkt noch heute Gospodovec (Pfarrer-Stelle).

Der Blick auf das U-förmige Obere Bohinjer Tal unter Rudnica und Studor enthüllt die Kraft des Gletschers, der in Bohinj zahlreiche Spuren hinterlassen hat. Am Westen schimmert wie eine Perle der Bohinj See, der größte natürliche Dauersee in Slowenien. Am Aussichtspunkt können Sie auf Bänken entspannen und auf der Infotafel über die umliegenden Berge lesen. Koprivnik ist ein gestreutes Dorf und entstand auf der ehemaligen Alm des Dorfes Češnjica.

Autorentipp

Vergessen Sie Ihre Kamera nicht. Im Herbst und Winter eröffnet sich vom Aussichtspunkt oft ein beeindruckender Blick auf das Nebelmeer, der sich oft im Tal aufhält, während sich die umliegenden Gipfel in der Sonne baden.

Bevor Sie eine Wanderung machen, überprüfen Sie immer die Wettervorhersage und den Zustand des Wegs.

Jedes Jahr im September findet i Koprivnik die Veranstaltung Vodnik-Tage statt.

Die Wanderung können Sie in Koprivnik abschließen und mit dem Bus zurück nach Jereka fahren.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
987 m
Tiefster Punkt
617 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein Teil des Wegs verläuft auf Verkehrsstraße, deshalb ist Vorsicht geboten.

Im Winter sind Teile des Wegs bis zum Aussichtspunkt eisig sein (Rutschgefahr).

Weitere Infos und Links

Informationen:

Tourismus Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 57 47 590

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Ribčev Laz, Tel.: +386 4 574 60 10

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Bohinjska Bistrica, Tel.: +386 4 574 76 00

Touristisches Informationszentrum Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 4 572 33 26

Zentrum TNP Bohinj, Stara Fužina, Tel.: +386 1 200 97 60

In der Sommerzeit fährt nach Koprivnik der kostenlose Bus Hop On Hop Off Pokljuka.

Julische Alpen-Karte: Bohinj ermöglicht kostenlose Transfers und zahlreiche Begünstigungen.

Sie können sich in der Bar Pri Maretču stärken.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe: die Kirche der Kreuzauffindung und Modell einer Windmühle in Koprivnik, die Kirche der Hl. Margarete in Jereka

Die Kirche der  Kreuzauffindung wurde am Ende des 18. Jahrhunderts gebaut. Der Erste Priest im Ort, Valentin Vodnik, las die erste Messe in der neuen Kirche am 24. Februar 1793. Hier lernte er den Eigentümer der Hammerwerke, Sigmund Zois kennen, der sein Literatur-Mentor wurde und ihn für die Berge und Mineralkunde begeisterte.

Die Kirche der Hl. Margarete von Antiochia in Jereka verbirgt eine wahre Sammlung von hölzernen und vergoldeten Artikeln aus dem 17. Und 18. Jahrhunderts, die typisch für das Bohinj-Gebiet sind. ⁸ Der Kirchturm befindet sich auf der westlichen Seite und dient gleichzeitig als Eingang, gepflastert mit Flusssteinen.

Start

Bushaltestelle Jereka (619 m)
Koordinaten:
DD
46.294780, 13.957642
GMS
46°17'41.2"N 13°57'27.5"E
UTM
33T 419717 5127328
w3w 
///büste.befreiung.orangensäfte

Ziel

Aussichtspunkt Vodnikov razglednik

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle in Jereka gehen Sie weiter auf der Hauptstraße in Richtung Pokljuka. Hinter der Brücke über Jerečica Bach begegnen Sie den ersten Wegweisern für Vodnikov razglednik Aussichtspunkt, die Sie nach links führen, auf den Weg, der schnell bergauf zu den nächsten Häusern führt, wo Sie zwei Asphaltstraßen hinter einander kreuzen. Der Weg führt weiter auf dem gepflasterten Weg aus dem 18. Jh., anfangsweise am kleinen Bach. Der Weg durch den Wald biegt bald etwas nach rechts und kreuzt dann noch ein paar Mal die Asphaltstraße. Etwas höher erreichen Sie wieder die Asphaltstraße, gehen Sie eine Weile auf der Straße in Richtung von Vogar und Krniški Lom und dann weisen Sie die Markierungen schnell nach rechts auf den alten gepflasterten Weg, wo Sie an Kreuzungen auch den Markierungen folgen. Wenn der Weg flacher wird und Sie an den Waldrand bringt, kommt vom links der Weg von Koprivnik, Sie biegen aber nach rechts, zurück in den Wald. Es erwarten Sie noch ein paar Minuten steiler bergauf und der Weg, mit dem hölzernen Zaun bringt Sie schnell zum aussichtsreichen Gipfel, wo ein größerer Holzkreuz steht. (Quelle: hribi.net)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sie können mit dem Bus oder mit dem Zug nach Bohinj fahren. Aus der Richtung Primorska können Sie mit dem Autoreisezug ankommen.

In der Sommerzeit fährt aus Bohinjska Bistrica und aus Rudno polje nach Jereka und Koprivnik dreimal täglich der kostenlose Bus Hop On Hop Off Pokljuka. Während der Schulzeit fahren regelmäßige Busse und im Winter der Ski Bus.

Mehr Info bekommen Sie auf der Internetseite promet.bohinj.si

Anfahrt

Bis Jereka kann man mit dem PKW aus der Richtung Bohinjska Bistrica oder aus Bled über Pokljuka fahren.

Parken

Es gibt keinen öffentlichen Parkplatz in Jereka. Wir empfehlen die Benutzung der öffentlichen Beförderung.

Koordinaten

DD
46.294780, 13.957642
GMS
46°17'41.2"N 13°57'27.5"E
UTM
33T 419717 5127328
w3w 
///büste.befreiung.orangensäfte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte für Bohinj, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe und -kleidung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
370 hm
Abstieg
6 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich kulturell / historisch Heilklima Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.