Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Vor- und Frühgeschichte Erleben: Keltenweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Altmühltal· geöffnet
LogoLandkreis Roth
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Roth Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Thalmässing
    / Blick auf Thalmässing
    Foto: Landkreis Roth
  • / Blick auf Thalmässing
    Foto: Landkreis Roth
  • / Der Naturpark Altmühltal zeigt sich bei Thalmässing von seiner schönsten Seite
    Foto: Landkreis Roth
  • / Wandern um Thalmässing
    Foto: Landkreis Roth
  • / Das Keltenfest im Geschichtsdorf Landersdorf
    Foto: Andrea Karg, Landkreis Roth
  • / Der Vorgeschichtliche Garten im Geschichtsdorf Landersdorf
    Foto: Landkreis Roth
  • / Das Keltenfest im Geschichtsdorf Landersdorf
    Foto: Landkreis Roth
  • / Panoramablick von der Reuther Platte
    Foto: Landkreis Roth, Landkreis Roth
  • / Karte Archäologischer Wanderweg
    Foto: Landkreis Roth
m 600 550 500 5 4 3 2 1 km Fundreich Thalmässing … Landersdorf Grabhügelfeld Hallstattzeit Keltisches Bauernhaus Grabhügelfeld Hallstattzeit Reuther Platte

Der Keltenweg bringt Ihnen das Leben in frühkeltischer Zeit näher. Sie besuchen unter anderem die Zentralsiedlung auf der Reuther Platte und das Grabhügelfeld bei Landersdorf.

geöffnet
mittel
Strecke 5 km
1:45 h
61 hm
61 hm
561 hm
499 hm

Sie erfahren, wie die Eisenverhüttung in keltischer Zeit funktionierte, und besuchen das Geschichtsdorf Landersdorf.

 

Der Mittelalterweg ist einer von drei Teilwegen des Archäologischen Wanderweges Fundreich Thalmässing (die Routen des Vorgeschichts- und des Mittelalterweges sind ebenfalls online verfügbar). Alle Teilwege können miteinander kombiniert werden und ergeben so eine Gesamtlänge von 16 Kilometern. Sie verbinden zwei weitere Elemente des Fundreich Thalmässing: Das Archäologische Museum in 'Thalmässing und das Lebendige Geschichtsdorf in Landersdorf. Museum, Wanderweg und Geschichtsdorf als Ganzes präsentieren die regionale Siedlungsgeschichte im Raum Thalmässing auf einmalige Art und Weise!

 

Autorentipp

Die Tour ist mit 5 Kilometern sehr kurz. Wer noch weitergehen möchte, für den ist der zertifizierte Vorgeschichtsweg die perfekte Ergänzung!

Profilbild von Sabrina Müller
Autor
Sabrina Müller
Aktualisierung: 12.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
561 m
Tiefster Punkt
499 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Wanderweg ist nicht nur hervorragend ausgeschildert, ausführliche Infotafeln erläutern Ihnen zudem anschaulich die einzelnen Siedlungspunkte entlang der Strecke.

 

Im Lebendigen Geschichtsdorf Landersdorf als drittem Baustein des Fundreich Thalmässing erleben Sie hautnah, wie unsere Vorfahren in Süddeutschland vor 1.200, 2.500 oder 5.000 Jahren gelebt haben. Die originalgetreuen, begehbaren Rekonstruktionen eines Steinzeit-, eines Kelten- und eines Bajuwarenhauses sowie der vorgeschichtliche Garten mit alten Getreidepflanzen vermitteln anschaulich den Alltag der frühen Siedler. Das Geschichtsdorf ist ganzjährig geöffnet, der Eintritt ist frei. Wer sich noch weiter zurück in die Vergangenheit versetzen lassen möchte, kann dies beim alljährlich stattfindenden Keltenfest tun. Jeweils am dritten Sonntag im September tummeln sich im Geschichtsdorf original gekleidete Steinzeitmenschen, Kelten, Bajuwaren und Römer. Es gibt Fladenbrot aus dem Erdofen, mit Pflanzen gefärbte Stoffe und so manches andere zu entdecken. Ausführliche Informationen unter: www.fundreich-thalmaessing.de.

 

Wer noch weiter in der regionalen Siedlungsgeschichte wandern möchte, der ist auf dem Premiumweg Entlang der Thalmässinger Jurakante auf dem richtigen Weg. In herrlicher Natur geht es unter anderem zur Keltenschanze bei Ohlangen.

 

In Landersdorf besteht eine fränkische Einkehrmöglichkeit.

 

Weitere Informationen bei:

Landratsamt Roth
Kultur und Tourismus
09171 81-1329
www.urlaub-roth.de

 

Markt Thalmässing
Verkehrsamt
09173 90924
www.thalmaessing.de

Start

Parkplatz Geschichtsdorf Landersdorf (545 m)
Koordinaten:
DD
49.063457, 11.249045
GMS
49°03'48.4"N 11°14'56.6"E
UTM
32U 664285 5436946
w3w 
///hubschrauber.berühmteste.aufsatz

Ziel

Parkplatz Geschichtsdorf Landersdorf

Wegbeschreibung

Von unserem Startpunkt, dem Parkplatz am Geschichtsdorf in Landersdorf, aus geht es zunächst in nordwestliche Richtung. Auf unserem Weg zur Reuther Platte kommen wir auch an einer frühkeltischen Nekropole vorbei. Nach einem leichten Anstieg befinden wir uns direkt auf der Reuther Platte - einer Erhebung, die uns einen einmaligen Panoramablick auf die alte Siedlungslandschaft gewährt. Hier wurden bei archäologischen Grabungen ein schnurkeramisches Hockergrab (die sehr gut erhaltenen Überreste des Grabes sind im Archäologischen Museum Fundreich am Thalmässinger Marktplatz ausgestellt) sowie eine frühkeltische Siedlung entdeckt.

 

Von dort geht es schon wieder zurück Richtung Landersdorf. Auf unserem Rückweg kommen wir an einer alten Stätte keltischer Eisenverarbeitung vorbei. An unserem Ausgangspunkt angekommen, lohnt der Besuch des Lebendigen Geschichtsdorfs mit seinen originalgetreuen, begehbaren Rekonstruktionen eines Steinzeit-, eines Kelten- und eines Bajuwarenhauses.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Thalmässing liegt im Norden des Naturparks Altmühltal. Sie erreichen Thalmässing über die A9 (Nürnberg - München), Anschlussstelle 56 Hilpoltstein, bzw. über die A9 (München-Nürnberg), Anschlussstelle 57 Greding. Anschließend folgen Sie der Beschilderung nach Thalmässing und von dort weiter nach Landersdorf.

Parken

Kostenlose Parkplätze sind am Parkplatz vor dem Lebendigen Geschichtsdorf ausreichend vorhanden.

Koordinaten

DD
49.063457, 11.249045
GMS
49°03'48.4"N 11°14'56.6"E
UTM
32U 664285 5436946
w3w 
///hubschrauber.berühmteste.aufsatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Dreiteiliges Wanderkartenset des Landkreises Roth - Karte Jura
für 3 Euro erhältlich beim
Landratsamt Roth
Kultur und Tourismus
Weinbergweg 1
91154 Roth
09171 81-1329
tourismus@landratsamt-roth.de
www.urlaub-roth.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert!

 


Fragen & Antworten

Frage von Bernhard Nießl · 09.01.2022 · Community
Einstufung sollte eher "mittel" sein: die Strecke ist teilweise sehr steil (wenn auch nicht lang) - für kleine Kinder oder alte Leute nur unter Schwierigkeiten begehbar.
mehr zeigen
Antwort von Sabrina Müller · 12.01.2022 · Landkreis Roth
Hallo Bernhard Nießl, vielen Dank für die Einschätzung, wir nehmen die Änderung vor.

Bewertungen

4,0
(2)
Andreas Wagenhofer
02.06.2020 · Community
Schön abwechslungsreiche Tour. Infos über Kelten dürftig, ansonsten eine Wanderung wert.
mehr zeigen
Dieter Müller 
25.03.2019 · Community
Gemacht am 23.03.2019
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community
Foto: Dieter Müller, Community

Fotos von anderen

+ 1

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
61 hm
Abstieg
61 hm
Höchster Punkt
561 hm
Tiefster Punkt
499 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.