Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking route recommended route Stage 30

Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 Etappen - E 30

Hiking route · Villach - Faaker See - Ossiacher See
Responsible for this content
ÖAV Sektion Klagenfurt Verified partner 
  • Start zur 30. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges vom Dobratsch-Gipfelhaus, dem östlichsten Teil der Gailtaler Alpen – dahinter in Ri. N die Nockberge (Mirnock)
    / Start zur 30. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges vom Dobratsch-Gipfelhaus, dem östlichsten Teil der Gailtaler Alpen – dahinter in Ri. N die Nockberge (Mirnock)
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die 165 m hohe Sendeanlage mit Blick nach Osten: Mittelkärnten mit dem Ossiacher See
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zurück zur Knappenkirche „Maria am Stein“, zur Richtfunkanlage, zum Gipfelhaus Dobratsch und zur Sendeanlage – Südostansicht - am Weg zum Elfernock
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg nach unten mit Blick auf die Roßtratte (re.) – im Hintergrund der Mittagskogel, der Faaker See, der Wörthersee, der Ossiacher See und Villach
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke zur Alternative – 1
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke zur Alternative – 2
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke zur Alternative – 3
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / für geologisch Interessierte – Fotostrecke zur Alternative – 4
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infotafel knapp vor dem Roßtrattenstüberl – Alternative – 5
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / südöstl. des Roßtrattenstüberls – Infoanlage auf einem Hügel zum Thema Feuer und Sonne - dahinter die Gerlitzen (li.), der Ossiacher See und Villach (Teile) – Altern. 6
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / an der Waldgrenze liegend, die Aichingerhütte – am Weg zum Alpengarten – Westansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infotafel am PP des „Naturgartens mit der Flora der Südalpen“, der Alpengarten Villacher Alpe – Westansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / westlich des Eingangs zum Alpengarten Villacher Alpe, ein Blick zur Roten Wand (letzter massiver Felssturz: 2015)
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick vom Alpengarten nach Süden zum unteren Gailtal und den Ausläufern der Karawanken (li.) und den Karnischen Alpen
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / im Kassenbereich des Alpengarten Villacher Alpe interessante floristische Exponate – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Ausschnitt des liebevoll angelegten Alpengartens Villacher Alpe - im Hintergrund die westlichen Karawanken
    Photo: www.fotografieforum.at
  • / knapp vor der Kaserin Hütte ein Blick nach Osten auf das Etappenziel: links der Ferlacher Spitz mit Türkenkopf und rechts der Mittagskogel – dazwischen die Bertahütte
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / eine willkommene Einkehrmöglichkeit: der Hundsmarhof – Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Völkendorfer Hütte, umgeben von Bienen - Nordostansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / umfriedetes Wegkreuz auf der Völkendorfer Alm - Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Kärntner Freiwilligen Schützenpark/Villach-Warmbad – an der Südwestseite eine idyllisch gelegene Kapelle
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / prachtvolle Park- und Grünanlagen im Warmbad-Villach
    Photo: www.villach.at
  • / erfrischende Blumen in Gelb begrüßen den Wanderer im Kurpark Warmbad Villach
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / große Infotafel zum "Erlebnisraum Naturpark Dobratsch" im Kurpark Warmbad-Villach - ein Rückblick auf die 1. Hälfte der 30. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges - Ostansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Ende des Gailtaler Höhenweges im Kurbad angekommen, mit frisch montiertem Julius-Kugy-Wanderzeichen - im Hintergrund der Josefinenhof
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Aussenansicht Thermenhotel Karawankenhof und Kärnten Therme
    Photo: KärntenTherme © Helmut Rier
  • / Kärnten Therme im Warmbad Villach – am Vorplatz der „Doorman“ von Kiki Kogelnik – Nordostansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / östlich der Kärnten Therme: das ÖBB-Angebot für die Fahrt nach Faak/See – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / südwestlich des Kurzentrums: die Napoleonwiese
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Gailfluss am Weg nach Nordosten, knapp vor der Einmündung in die Drau – von der Gailbrücke vor Müllnern
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / eine Gedächtnisstätte für die Gefallenen der Ortschaft Müllnern – Nordwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die weithin bekannte Finkensteiner Nudelfabrik – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Kirche von Stefan bei Finkenstein, Nordansicht – im Hintergrund der Schwarzkogel (li.) und Mallestiger Mittagskogel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Höfling bei St. Stefan – ein Blick zurück auf den Etappenbeginn: Dobratsch/Villacher Alpe – in der Mitte der Karnische Hauptkamm und links das Dreiländereck
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Faaker See im Sommer - im Hintergrund der Türkenkopf, die Ferlacher Spitze und der Mittagskogel
    Photo: www.tiscover.at
  • / Filialkirche Faak – Patrozinium Hl. Georg – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / eine Werbung für den Bauernladen am Weg zum Bahnhof Faak – im Hintergrund der Türkenkopf (ganz li.), die Ferlacher Spitze und der Mittagskogel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Endstation für die Zugfahrer Warmbad Villach-Faak am See – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Latschach mit Kirche des Hl. Ulrich - im Hintergrund der Türkenkopf, die Ferlacher Spitze und der Mittagskogel - Nordwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor Untergreuth ein Blick nach Südosten zum Türkenkopf, zur Ferlacher Spitze und zum Mittagskogel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hl.-Drei-Könige-Filialkirche in Untergreuth, knapp vor dem Gh. Martinihof
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein bemerkenswerter Hinweis beim Gh. Martinihof
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / kurz vor der Illitsch-Rauth ein herrliches Quellwasser, direkt am Worounitzabach
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Parkplatz noch ein Blick nach Südwesten zum Mittagskogel, zum Jepzasattel und zum Schwarzkogel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / AV-Wanderer knapp vor der Bertahütte mit Blick auf den Nordgrat des Mittagskogels/der Kepa
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Abendstimmung auf der Bertahütte mit Blick auf den Nordgrat des Mittagskogels/der Kepa
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zurück vom Etappenziel Bertahütte zum Start auf dem Dobratsch
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / von der Bertahütte ein Blick nach Südwesten zum Mittagskogel - rechts der Kleine Mittagskogel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Bertahütte mit Blick auf den Nordgrat des Mittagskogels/der Kepa
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
m 2000 1500 1000 500 35 30 25 20 15 10 5 km
difficult
Distance 35.8 km
10:30 h
1,070 m
1,670 m
2,136 m
495 m

Author’s recommendation

Profile picture of Valentin Wulz, Dr.
Author
Valentin Wulz, Dr. 
Update: December 29, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Dobratsch Gipfelhaus, 2,136 m
Lowest point
südöstl. der Kärnten Therme, 495 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Tips and hints

Start

07:00 Uhr, Dobratsch Gipfelhaus (2,135 m)
Coordinates:
DD
46.602921, 13.672320
DMS
46°36'10.5"N 13°40'20.4"E
UTM
33T 398317 5161895
w3w 
///curdle.consolidate.restricting

Destination

18:30 Uhr, Bertahütte (ohne Zug oder Taxi)

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Public transport

Getting there

Parking

Coordinates

DD
46.602921, 13.672320
DMS
46°36'10.5"N 13°40'20.4"E
UTM
33T 398317 5161895
w3w 
///curdle.consolidate.restricting
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

gemeindeeigene Broschüren von Bad Bleiberg und Villach.

Naturlust am Faaker See - Wander- und Radtouren - Natur bewegt 

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mittagskogel, S. 60

Author’s map recommendations

Kompass: WK 64: Villacher Alpe - Unterdrautal    1 : 50 000

freytag & berndt: WK 224: Faaker See-Ossiacher See-Villach   1 : 50 000

freytag & berndt: WK 233: Wörthersee-Ossiacher See-Faaker See-Karawanken     1 : 50 000

Villach - Stadplan www.villach.at   1 : 20 000

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mittagskogel, S. 61

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen:  

https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

www.julius-kugy-alpine-trail.eu

https://www.bergwelten.com/lp/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen

https://www.weitwanderwege.com/julius-kugy-weg/

 

  

und Infos zu den ANBINDUNGEN:

https://www.outdooractive.com/de/route/bergtour/villach-faaker-see-ossiacher-see/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen-anbindung-ueber-e-30a/48488852/

https://www.outdooractive.com/de/route/bergtour/villach-faaker-see-ossiacher-see/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen-anbindung-ueber-e-30b/57539640/

 

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Valentin Wulz, Dr. 
June 09, 2019 · alpenvereinaktiv.com
Show more

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
35.8 km
Duration
10:30 h
Ascent
1,070 m
Descent
1,670 m
Highest point
2,136 m
Lowest point
495 m
Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view