Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 24

Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 Etappen - E 24

Mountain Hike · Rigolato
Responsible for this content
ÖAV Sektion Klagenfurt Verified partner 
  • Start zur letzten Etappe im Abschnitt Italien in Pesariis
    / Start zur letzten Etappe im Abschnitt Italien in Pesariis
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der schiefe Turm in Prato Carnico, in der Morgenstimmung – Westansicht – 1
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hinweistafeln im Ortszentrum von Prato Carnico
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zurück nach Süden in das Val Pesarina - dahinter der Mt. Forchia
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Rif. M. Talm - derzeit nicht bewirtschaftet (Stand 2019)
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / westlich vom Rif. Mt. Talm ein Blick nach Westen zum Mt. Siera (li.), Mt. Cimon und Mt. Pleros
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Berggipfel Mt. Talm noch ein Blick nach unten in das Val Pesarina mit den Ortschaften Prato Carnico, Pieria und Pesariis – dahinter der Mt. Novarza
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Mt. Talm mit Blick nach Westen in das Val Pesarina und der Ortschaft Pesariis – dahinter der Mt. Siera (li.), Mt. Cimon, Mt. Pleros, Mt. Tuglia, Mt. Chiadin und Mt. Lastroni - 1
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Mt. Talm mit Blick nach Westen in das Val Pesarina und der Ortschaft Pesariis – dahinter der Mt. Siera (li.), Mt. Cimon, Mt. Pleros, Mt. Tuglia, Mt. Chiadin und Mt. Lastroni – 2
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Mt. Talm mit Blick nach Nordwesten zu den Bergen Mt. Cimon, Mt. Pleros, Mt. Tuglia, Mt. Chiadin und Mt. Lastroni – ganz rechts Mt. Peralba und Mt. Avanza – 3
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Mt. Talm mit Blick nach Norden zu den Karnischen Alpen mit der Steilwand, dem Wolayer Kopf, dem Seekopf, der Seewarte, der Hohen Warte und den Kellerspitzen – 4
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hinweistafeln am Mt. Talm – im Hintergrund (nördl.) die Karnischen Alpen mit der Steilwand, dem Wolayer Kopf, dem Seekopf, der Seewarte, der Hohen Warte u. die Kellerspitzen – 5
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Hauptplatz von Rigolato, ein Hauptort in Karnien, mit Blick nach Nordwesten zum Cima di Ombladet – am Berghang rechts die Ortschaft Givigliana
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Ortsmitte von Rigolato mit Blick nach Westen zur Kirche von Rigolato
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zur Ortschaft Givigliana: der schön gestaltete Friedhof von Rigolato – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die Überquerung des Torrente Degano bei der kleinen Ortschaft Sglinghin – wir verlassen das Val Degano
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick auf das bezaubernde Bergdorf Givigliana
    Photo: www.givigliana.org
  • / am Weg zur Sella Bioichia: das Bergdorf Givigliana mit dem schönen Glockenturm – Südostansicht – 1
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zur Sella Bioichia das Bergdorf Givigliana mit dem interessant gestalteten Glockenturm – Ostansicht – dahinter der Mt. Chiadin – 2
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zur Sella Bioichia das Bergdorf Givigliana – das Ortszentrum mit der Kirche – 3
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Hinweistafel auf der Sella Bioichia, in schöner Rahmung
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Sella Bioichia nach Norden zum Etappenziel – links der Seekopf und rechts die Seewarte – dazwischen der Passo Volaia
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp nach der Sella Bioichia: eine Alm mit der westlich gelegenen C.ra Plumbs
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / nordöstlich von Collina: ein Campingplatz mit Blick auf die südlichen Abhänge des Seekopfs und der Seewarte – Südwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der freundliche Rif. Tolazzi mit einer Wasserentnahmestelle – ein Fest für Weitwanderer
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / der Rif. Tolazzi - im Hintergrund die Berge Seekopf (li.) und Seewarte - Südansicht
    Photo: www.mountbnb.com
  • / eine Infotafel knapp nach dem Rif. Tolazzi mit Hinweisen auf das nahe Etappenziel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die westlichen (Schneekopf, li.) und östlichen (Seewarte) Abhänge des mächtigen Gebirgsstockes „Karnische Alpen“, einem Teil der südlichen Kalkalpen - dazwischen der Passo Volaia
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick zurück ins Val Fulin mit dem Hauptort Collina – im Hintergrund der Gebirgszug Mt. Siera, Creta Forata, Mt. Cimon und Mt. Pleros
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor der Grenze zu Österreich: der Rif. Lambertenghi (nicht mehr bewirtschaftet, Stand 2021) – dahinter der Westabhang der Seewarte – 2
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / noch auf der italienischen Seite, am Passo Volaia – eine beeindruckende Gedächtnisstätte mit Altar – Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Gedächtnisstätte zur Wolayerseehütte mit dem Kriegerdenkmal – im Hintergrund der Maderkopf
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp nach der italienischen Grenze, das Ziel der 24. Etappe wird sichtbar: Wolayersee mit Wolayerseehütte - dahinter der Maderkopf
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick nach Westen zum Biegengebirge - im Vordergrund der Wolayersee und die Wolayerseehütte
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Wolayersee Hütte nach Südosten zum See und zur Seewarte - dahinter (kaum sichtbar) die Hohe Warte
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Etappenziel: das erste Wanderzeichen des "Julius-Kugy-Dreiländerweges" auf Kärntner Boden - dahinter der Wolayersee und Teile der Seewarte
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Ziel der 24. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges bei der Wolayerseehütte – Westansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick von der Wolayerseehütte nach Südwesten zum Monti di Volaia, also zum Seekopf, zum Mt. Canale und Mt. Sasso Nero - in der Morgensonne
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
m 1500 1000 500 20 15 10 5 km
difficult
Distance 23.9 km
11:30 h
2,770 m
1,590 m
1,974 m
656 m

Author’s recommendation

Profile picture of Valentin Wulz, Dr.
Author
Valentin Wulz, Dr. 
Update: January 03, 2022
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
nördl. Ref. Lambertenghi Romanin, 1,974 m
Lowest point
Ortszentrum Prato Carnico, 656 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Tips and hints

Start

06.30 Uhr, Pesariis/Sot la Nape (755 m)
Coordinates:
DD
46.521575, 12.770129
DMS
46°31'17.7"N 12°46'12.5"E
UTM
33T 328967 5154416
w3w 
///comfortably.antenna.once

Destination

18.30 Uhr, Wolayersee Hütte

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Public transport

Getting there

Parking

Coordinates

DD
46.521575, 12.770129
DMS
46°31'17.7"N 12°46'12.5"E
UTM
33T 328967 5154416
w3w 
///comfortably.antenna.once
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

gemeindeeigene Broschüren von Rigolato und Lesachtal

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mt. Peralba, S. 20

Author’s map recommendations

topografische Wanderkarte von Tabacco: Nr. 01, Sappada - S. Stefano - Forni Avoltri   1 : 25 000

freytag & berndt: Naturarena Kärnten   1 : 50 000

GIPFEL DER FREUNDSCHAFT, Mt. Peralba, S. 20

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen: 

https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

www.julius-kugy-alpine-trail.eu

https://www.bergwelten.com/lp/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen

https://www.weitwanderwege.com/julius-kugy-weg/

 

 

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Valentin Wulz, Dr. 
May 28, 2019 · alpenvereinaktiv.com
Show more

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
23.9 km
Duration
11:30 h
Ascent
2,770 m
Descent
1,590 m
Highest point
1,974 m
Lowest point
656 m
Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Cableway ascent/descent

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view