Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 3

Julius-Kugy-Dreiländerweg in 30 Etappen - E 3

Mountain Hike · Klopeiner See - Südkärnten
Responsible for this content
ÖAV Sektion Klagenfurt Verified partner 
  • Blick vom westlichen Ortskern von Zell-Pfarre zum Koschutamassiv (Koschutnikturm (li.), zur Breitwand, zum Lärchenberg/-turm und zur Windhöhe) - Nordansicht
    / Blick vom westlichen Ortskern von Zell-Pfarre zum Koschutamassiv (Koschutnikturm (li.), zur Breitwand, zum Lärchenberg/-turm und zur Windhöhe) - Nordansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Koschutahaus – Ausgangspunkt der 3. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Wegweiser (mit "Julius-Kugy" seit Juli 2020) südlich des Koschutahauses zum Potoksattel, Weg-Nr. 642
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / die Breitwand mit der Abbruchstelle (rostrot) - am Weg zum Potoksattel - Nordwestansicht
    Photo: www.mapio.at
  • / Blick von der Grosalm zu den westlichen Ausläufern der Breitwand (li.), zum Lärchenberg bzw. Lärchenturm und Lärchenriegel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Morgenstimmung an der wichtigen Wegkreuzung beim Mejniksattel – ab hier begleiten uns der Kärntner Grenzweg/KGW und der Panoramaweg Südalpen/PWS
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor der Abzweigung zum Koschutnikturm: Sonne über dem Turm - Nordwestansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Koschutnikturm, am Weg zum Potoksattel - eingebettet im zweiten Geröllfeld
    Photo: www.jensreindl.at
  • / vor dem zweiten Geröllfeld noch ein Blick nach Nordosten zum Kuhberg (vorne), dem Kleinobir (li.) und Hochobir
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / nach der Koschutnikturm-Abzweigung der Übergang zum nächsten Kar mit Blick auf die Dicke Koschuta
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein Blick zurück zum zweiten und dritten Geröllfeld, zum Westabhang der Dicken Koschuta und zum Koschutnikturm
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Weg zum Potoksattel das fünfte und letzte, etwas schwierigere Geröllfeld mit dem Nordabhang der Dicken Koschuta
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / ein letzter Blick zurück nach Nordwesten zum Nordabhang der Dicken Koschuta
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Potoksattel - am Weg zum Naturschutzgebiet Trögerner Klamm
    Photo: www.hiveminer.com
  • / Wegweiser am Potoksattel – er zeigt (mit dem KGW und PWS) zum Schaidasattel
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / nahe des Kališnikturms ein Blick zurück nach Westen zur Dicken Koschuta und zum Koschutnikturm
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Reschounikturm – die Umleitung zum Schaidasattel wegen der Sperre des alten KGWes und des 2. Teils der Weg-Nr. 617
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Kapelle am Meležniksattel/in Sedlce – Nordansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Schaidasattel – die Kapelle des Bergpatrons Hl. Paphnutius – Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick vom Schaidasattel nach Westen zur Zell-Schaida und zum Koschutamassiv
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / eine Einladung zum Entspannen am Schaidasattel – mit Blick auf das Hochtal von Zell Pfarre – rechts der Freiberg und hinten links die Westteile des Koschutamassivs
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Historisches und Sakrales am Schaidasattel - Ostansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Infotafeln am Schaidasattel, um den Weg (eventuell mit Taxi) zum Naturschutzgebiet Trögerner Klamm zu studieren
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Informationen zur Trögerner Klamm (Schwerpunkte: Geologie, Wasser und Wald) – nahe des Parkplatzes, südlich des ehem. Gh. Srienc am Eisenwurzenweg 08 und der Via Alpina
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Erlebnis Trögerner Klamm – 1
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Erlebnis Trögerner Klamm – 2
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Erlebnis Trögerner Klamm - 3
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Erlebnis Trögerner Klamm - 4
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Erlebnis Trögerner Klamm - 5
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / kindgerecht gestaltete Infotafel am großen Kinderspielplatz nahe der Jausenstation "Für Leib Und Seele"
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / noch nicht entfernte Hinweistafel zum aufgegebenen Weg nach oben (KGW und Weg-Nr. 617) beim ehem. Gh. Franzl
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Kirche Hl. Kreuz in Trögern - Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Gut Trögern - am Weg zum Keppsattel - Südansicht
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Blick nach Westen zur Dicken Koschuta – davor die Hl. Kreuz-Kirche in Trögern mit altem Gebäude
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Keppsattel, nördlich des Kärntner Storschitz, nähert sich das Etappenziel in Bad Vellach mit großen, abwärtsgeleiteten Schritten
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / knapp vor dem Pasterksattel noch ein Blick nach Osten zu den Steiner Alpen (Etappen 4 – 6)
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / am Pasterksattel zweigen der Eisenwurzenweg 08 und die Via Alpina nach Süden zum Seebergsattel ab
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Anwesen Pasterk mit schönem Bildstock – am Schotterweg nach unten zur B 82
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / das Ende der 3. Etappe des Julius-Kugy-Dreiländerweges: der Christophorusfelsen mit Gedenkstein und Raststätte
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
  • / Übernachtung und Stärkung für die 4. Etappe in Bad Vellach beim Gh. Podobnik
    Photo: Valentin Wulz, Dr., ÖAV Sektion Klagenfurt
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 30 25 20 15 10 5 km
difficult
Distance 31.3 km
10:00 h
1,520 m
2,020 m
1,776 m
682 m

Author’s recommendation

Profile picture of Valentin Wulz, Dr.
Author
Valentin Wulz, Dr. 
Update: December 29, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
nordwestlich des Koschutnikturms, 1,776 m
Lowest point
Trögerner Klamm/Trögernbach, 682 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Tips and hints

Start

07:00 Uhr, Koschutahaus (1,297 m)
Coordinates:
DD
46.451066, 14.387292
DMS
46°27'03.8"N 14°23'14.3"E
UTM
33T 452943 5144348
w3w 
///tucked.assembled.raggedly

Destination

19:00 Uhr, Christophorusfelsen im Vellachtal - Taxi zum Gh. Podobnik, Vellach 157

Turn-by-turn directions

Note


all notes on protected areas

Public transport

Getting there

Parking

Coordinates

DD
46.451066, 14.387292
DMS
46°27'03.8"N 14°23'14.3"E
UTM
33T 452943 5144348
w3w 
///tucked.assembled.raggedly
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

gemeindeeigene Broschüren: Zell/Pfarre und Bad Eisenkappel

Author’s map recommendations

freytag & berndt: WK 233: Wörthersee-Ossiacher See-Faaker See-Karawanken     1 : 50 000

Wanderkarte Zell Pfarre     1 :  35.000

freytag & berndt: WK 238: Jauntal-Klopeiner See-Völkermarkt-Bleiburg-Steiner Alpen  1 : 50 000

freytag & berndt: WK 0238: Südkärnten - Klopeiner See - Völkermarkt - Bleiburg - Karawanken   1 : 50 000

 

Weitere Informationen und geografische Wegbeschreibungen:

https://www.openstreetmap.org/relation/10909145

www.julius-kugy-alpine-trail.eu

https://www.bergwelten.com/lp/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen 

https://www.weitwanderwege.com/julius-kugy-weg/

 

  

und Infos zu den ANBINDUNGEN:

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/klopeiner-see-suedkaernten/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen-anbindung-ueber-e-3a/57004772/

https://www.outdooractive.com/de/route/wanderung/carnica-region-rosental/julius-kugy-dreilaenderweg-in-30-tagen-anbindung-ueber-e-3b/57005229/

 

Equipment

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Valentin Wulz, Dr. 
June 05, 2019 · alpenvereinaktiv.com
Show more

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
31.3 km
Duration
10:00 h
Ascent
1,520 m
Descent
2,020 m
Highest point
1,776 m
Lowest point
682 m
Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view